Aktuelles Album

News

19.04.2011

Schwer auf Draht - “Live Wire” von Woody Guthrie

Über ein halbes Jahrhundert lang waren die Live-Aufnahmen, die 1949 von Woody Guthrie in Newark gemacht worden waren, verschollen gewesen. Dann wurden sie entdeckt und mit viel Hingabe für die CD “Live Wire” restauriert.

Woody Guthrie, Schwer auf Draht - Live Wire von Woody Guthrie

Suchet, so werdet ihr finden. Der Spruch aus der Luther-Bibel dürfte das Motto aller Tonarchivare sein. Denn dieser rastlosen Spezies gelingt es immer wieder, über viele Jahrzehnte verschollene Aufnahmen ausfindig zu machen und der staunenden Öffentlichkeit zu präsentieren. So wie die mit einem Drahttongerät aufgezeichneten Live-Aufnahmen des amerikanischen Folk-Barden Woody Guthrie: sie entstanden 1949 im Jewish Community Center in Newark/New Jersey und schlummerten bis 2001 unbeachtet in einem Wandschrank in Florida. Dort entdeckte sie dann der Hauseigentümer Paul Bravemian und reichte sie dankenswerterweise an die Woody Guthrie Foundation weiter. Die wiederum übergab sie in die Hände von einigen exzellenten Toningenieuren, die sich darum kümmerten, die hochempfindlichen Drahtspulen so perfekt wie möglich zu restaurieren und die historisch ungemein wertvollen Aufnahmen in bester Tonqualität zu digitalisieren. 2007 war das 18 Tracks umfassende Werk endlich vollendet und erschien in den USA unter dem Titel “Live Wire” erstmals auf CD. “Dies ist die einzige existierende Aufnahme einer Live-Performance von Guthrie”, schrieb William Ruhlmann damals im All Music Guide, “und sie liefert den Beweis dafür, dass stimmt, was viele über ihn als Live-Performer gesagt hatten: dass er auf seine bäurische Weise lustig und einnehmend war sowie bezwingende Musik präsentierte. Man kann nur hoffen, dass in irgendwelchen Wandschränken noch weitere Live-Aufnahmen von Guthrie vor sich hinmodern und irgendwann auftauchen.” Jetzt erscheint die CD “Live Wire” auch in Deutschland.


KOMMENTARE

Kommentar speichern