Backstage
Zellberg Buam BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

News

18.05.2010

„Zellbergbuam Hütt’ntanz“ ab 28.05.2010 überall erhältlich!

Zellberg Buam, Zellbergbuam Hütt’ntanz ab 28.05.2010 überall erhältlich!

Mit knapp 80 Musikformationen ist das Zillertal wohl das musikalischste Tal der Alpen. Da klingt es quasi, wo man geht und steht. Und wie sollte es anders sein – stechen einige Gruppen aus der breiten Masse besonders hervor. Die Zellberg Buam sind eine davon.

Gerhard, Herbert und Werner haben sich vor nunmehr 29 Jahren ganz der Musik verschrieben und treten seit damals mit uriger, volkstümlicher Musik und echter Leidenschaft gemeinsam auf. Mit ihrer bodenständigen Volksmusik begeistern sie ihre treuen Fans ebenso wie die zahlreichen Touristen, die jedes Jahr ins “Almgasthaus Zellberg Stüberl“ an der Zillertaler Höhenstraße gelangen. Nicht selten trifft man dort Wirt Gerhard mit seinen Brüdern an und muss sie nicht erst dazu überreden, die Stimmung musikalisch anzuheizen.

Über eine halbe Million CDs haben die Zellberg Buam im Laufe der letzten fast drei Jahrzehnte verkauft. Ob beim Grand Prix der Volksmusik oder ihren alljährlichen Tourneen, die Zellberg Buam sorgen immer wieder für eine musikalische Party, die Fans aus Österreich, Deutschland, Italien, Schweiz, Holland und Dänemark anzieht.

Die Zellberg Buam laden uns mit ihrem neuen Album "Zellbergbuam Hütt’ntanz" erneut mit viel Schwung und Elan in ihre Heimat ein und präsentieren das Zillertal in allen Facetten: Urig, romantisch, frisch, humorvoll und immer auch mit hüttentauglichen Partynummern. Allen voran die Single “Zellbergbuam Hütt’ntanz“. Ein perfekter Stimmungstitel! Der Song lädt ein zum Mitsingen, Mitklatschen und Mitschunkeln. Party, Party und gute Laune - dass hier ein ultimativer Tanz nicht fehlen darf, braucht wohl nicht erwähnt zu werden.
Weiter geht es mit dem Song “Jetzt spuck’ ma in die Händ’“, mit dem die Zellberg Buam der aktuellen allgemeinen Krisenstimmung trotzen und den Zuhörer ermutigen wollen, das Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Allerdings beleuchten sie das Thema mit einem kleinen Augenzwinkern. Damit beweisen die Zellberg Buam, dass sie auch kritische Inhalte mit einer besonderen textlichen Raffinesse musikalisch umsetzen können.
Der Titel “Die zweite Geige“ ist eine musikalische Hommage an dieses wunderbare Streichinstrument, das fast schon zum Markenzeichen der Zellberg Buam geworden ist. Gleichzeitig versteht sich der Song als schöne Liebeserklärung an ihre Partnerinnen und Fans, die ihre Buam immer tatkräftig – wenn auch im Hintergrund stehend – unterstützen.
Aber auch Heimatlieder mit ehrlichen, bekannten Zitaten spielten immer schon eine wichtige Rolle im Repertoire der Zellberg Buam. Und so darf natürlich der Titel "Dem Land Tirol die Treue" nicht fehlen. Beginnend mit einer ausgedehnten instrumentalen Einleitung heben sie die Flagge für ihr Heimatland und beweisen, wie lebendig und authentisch echte Zillertaler Volksmusik ist!

12 neue Lieder präsentieren die drei Vollblut-Musiker in vollendeter Qualität und on top legen sie noch den Bonustrack “Die kleine Zigeunerin“, den Hit aus 2004. Die “Zellis“, wie sie liebevoll von ihren Fans genannt werden, sind eine der wenigen Gruppen der Szene, die ihr Handwerk perfekt beherrschen und beweisen dies im Jahre 2010 wieder einmal sehr eindrucksvoll. Das Spiel auf den traditionellen Instrumenten wie Geige, Bass, Gitarre und Steirische Harmonika sind somit längst zum Markenzeichen geworden. Eine gesunde Portion Ehrgeiz und das Festhalten am eigenen Sound sind wohl weitere Zutaten im Erfolgsrezept. Ihre Musik ist ehrlich, bodenständig und leidenschaftlich.
Das überzeugt.


KOMMENTARE

Kommentar speichern