Facebook

Biografie

21.04.2016

FLORIAN VOIGT UND DAS ZWERGENORCHESTER

Wer Musik macht, ist glücklich fürs Leben. (Florian Voigt)

Mitten im Hamburg zwischen einem beliebten Eisladen und Deutschlands berühmtesten Imbiss* ist eine ganz besondere und neue Art von musikalischer Früherziehung entstanden. Florian Voigt, einst Radiomoderator und Medienmacher, hat dort vor 7 Jahren das "Zwergenorchester" gegründet. Mit Kinderliedern, seiner tiefen sympathischen Stimme und einem kleinen Orchestersaal voller Instrumente sorgt er seither für Furore unter den Hamburger Eltern. Schlange stehen sie nun nicht mehr nur beim Eisladen, sondern vor Florians Tür, um für den Nachwuchs einen begehrten Platz in den Kursen zu ergattern. Bereits 2.000 Kinder haben seine Musikschule genossen.

Ab sofort gibt es mit "Florian Voigt und das Zwergenorchester" diesen Genuss auch zum Mitmachen, Mitsingen und Mittanzen auf CD, mit 16 fröhlichen Liedern. Wie wohltuend, dass musikalische Früherziehung auch mal männlich geprägt ist. Florian ist ein Typ, der gut mit Kinder (und deren Eltern) kann. Gern übernimmt er die Rolle des coolen und musikbegeisterten Vorbildes und bietet "Musik zum Anfassen." Bei ihm darf Gitarre, Klavier und Trommel gespielt und mit Klanghölzern und dem Glockenspiel experimentiert werden. "Die Kinder sollen Musik erleben, spüren und hören", so der Hamburger Musiker. "Deshalb sind die Musikkurse ganz aktiv gestaltet – alle Instrumente dürfen und sollen ausprobiert werden."

Die Songs aus seinem Unterricht gibt es außerdem auf seinem Youtube-Kanal in der regelmäßigen "ZWERGENORCHESTER SHOW" zu sehen und hören. So können nun alle Eltern mit ihren Kindern Florian zuhause und unterwegs "live" erleben.

"Jede ZWERGENORCHESTER-Stunde erfüllt mich mit Glück – und genau das will ich mit meinem Album erreichen. Mich und andere mit der Musik glücklich zu machen." Mit Erfolg, den ihm die vielen Eltern und deren kleine neue Musikfans bestätigen.

Was es heißt, wenn Musik zum Alltagsstress mutiert, konnte der Familienvater 15 Jahre lang als Moderator, On-air-Producer und Musikchef bei diversen norddeutschen Radiostationen erfahren: Reichweiten-Steigerung, Programmreform und Quotendruck führten zur Sinnkrise. Die Geburt des zweiten Sohnes Jesper bewegte den Medien-Manager 2008 schließlich zu einer Neu-Orientierung.

"Ich wollte raus aus der Radio- und Medien-Landschaft. Raus aus dem Stress, raus aus dem Druck, raus aus dem Beruf, der mich zum Schluss nicht mehr ausgefüllt hat. Ich hatte das Gefühl, dass ich was anders im Leben machen möchte und muss."

2009 war die Geburtsstunde des Zwergenorchesters. Mittlerweile ist die Musikschule erwachsen geworden, "aber bis heute hat es nichts von dem Zauber verloren, wenn man kleine Kinder mit leuchtenden Augen zu Musik tanzen und lachen sieht", so Voigt.

Seine Songs spielt er mal rockig, mal poppig, mal mit Klavier, Gitarre, Banjo und Akkordeon, mal laut und mal leise. Seine Texte orientieren sich an der Erlebniswelt von und der Interaktion mit Kindern von 0 bis 6 Jahren. Die bekanntesten auf seiner neuen CD "Neue Kinderlieder zum Mitsingen" versammelten Hits heißen "Spinne, Wurm und Affe", "Wenn der Wind weht" und "Schnipp Schnapp, Haare ab". Einige von ihnen hat Florian bereits für seinen Youtube-Channel aufbereitet und in eine witzige Kindermusik-Show zum Spaßhaben und Mitmachen verpackt. Einfach mal reinschauen und reinhören!

Auf ein guten Start in ein glückliches musikalisches Leben - mit Florian Voigt und dem Zwergenorchester!

 

*Kleine Anmerkung: Die Rede ist von Dittsches "Eppendorfer Grillstation" im Eppendorfer Weg.

 

www.zwergenorchester.de –  www.universal-music.de/Zwergenorchester

https://www.youtube.com/user/ZWERGENORCHESTER