Cro | News | “Buch mich one way zu dir”: CRO veröffentlicht neue Single “oneway” mit eigenem Label truworks

“Buch mich one way zu dir”: CRO veröffentlicht neue Single “oneway” mit eigenem Label truworks

Cro
28.09.2018
Unser neuer Künstler CRO hat vor zwei Wochen die Gründung seines Labels truworks records bekannt gegeben und gemeinsam mit Trettmann und Kitsch Krieg die erste Single “10419” auf seinem eigenen Label veröffentlicht. Jetzt folgt mit “oneway” der nächste Song des Stuttgarters. Nach seinem Nummer−1-Album “tru” im letzten Jahr war CRO alles andere als untätig — die Motivation, neue Musik zu produzieren und zu veröffentlichen hat durch die Gründing seines eigenen Labels eher zugenommen. Schreiben, Aufnehmen, Produzieren. Vom Druck befreien, ein bisschen experimentieren, Grenzen austesten. Einer der Songs, die CRO von seinen Recordings aus L.A. mitgebracht hat, ist “oneway”. Ein locker-leichter Tune über Liebe auf die lange Distanz von hier bis an die Sandstrände Brasiliens, smoothe 80er-Synthies treffen auf funky Basslines, Throwback-R&B-Vibes auf Disco-Beats, die an Daft-Punk-Manier erinnern. So etwas gab es auf Deutsch noch nie.

Cro ist dieses Jahr noch auf Tour und kann in den folgenden Städten gesehen werden:

  • 08.11.18 Düsseldorf
  • 09.11.18 Hamburg
  • 10.11.18 Berlin
  • 11.11.18 Frankfurt
  • 15.11.18 Wien
  • 16.11.18 München
  • 17.11.18 Nürnberg
  • 22.11.18 Zürich
  • 23.11.18 Stuttgart
  • 29.11.18 Bremen
  • 30.11.18 Hannover
  • 01.12.18 Leipzig

Cro “oneway”:

CRO „oneway“: Lyrics

Kein Weg zu weit
Ich geh' für dich nach Copacabana, yeah
Buch’ mich one-way zu dir
Denn Girl, du bist mein Tape
Du bist meine Schoko Armada, yeah

Ich glaub', ich wollte nie etwas so sehr wie dich, Girl
Doch du bist so weit, weit weg von mir
Oh, wie ich dein Gesicht vermiss', Baby
Wenn du nicht aufwachst neben mir
For true to love, for true to love

Kein Weg zu weit
Ich geh’ für dich nach Copacabana, yeah
Buch' mich one-way zu dir
Denn Girl, du bist mein Tape
Du bist meine Schoko Armada, yeah

Ich glaub', ich wollte nie etwas so sehr wie dich, Girl
Doch du bist so weit, weit weg von mir
Oh, wie ich dein Gesicht vermiss', Baby
Wenn du nicht aufwachst neben mir

Ich flieg' durch die Nacht, halt' mich wach
Flugmodus, yeah
Und während ich mich frage, was ich eigentlich mach', oh nein
Schalt' ich um auf Turbo, yeah
Ich will nicht heim, ich will nicht heim
Denn ohne dich schlafe ich nicht ein, yeah
Und ich will nicht heim, ich will nicht heim
Denn mein Haus ist viel zu groß für mich allein, ey
Ganz egal, wo du bist, Babe, ich komm’ vorbei
Kein Weg zu weit
Ich geh’ für dich nach Copacabana
Buch' mich one-way zu dir
Denn Girl, du bist mein Tape
Du bist meine Schoko Armada, yeah

Ich glaub’, ich wollte nie etwas so sehr wie dich, Girl
Doch du bist so weit, weit weg von mir
Oh, wie ich dein Gesicht vermiss', Baby
Wenn du nicht aufwachst neben mir
For true to love, for true to love

Ist kein Weg zu weit
Ich geh' für dich egal, wo du hinwillst
Mhm, buch' mich one-way zu dir
Denn Girl, du bist mein Teil
Wir beide ganz allein auf ’ner Insel, yeah

Ich glaub', ich wollte nie etwas so sehr wie dich, Girl
Doch du bist so weit, weit weg von mir
Oh, wie ich dein Gesicht vermiss', Baby
Wenn du nicht aufwachst neben mir
Ist kein Weg zu weit
Ich geh' für dich egal, wo du hinwillst
Mhm, buch' mich one-way zu dir
Denn Girl, du bist mein Teil
Wir beide ganz allein auf ’ner Insel, yeah

Weitere Musik von Cro