Bon Jovi | News | Ehre, wem Ehre gebührt: Bon Jovi ziehen in die Rock and Roll Hall of Fame ein

Bon Jovi 2016
14.12.2017

Ehre, wem Ehre gebührt: Bon Jovi ziehen in die Rock and Roll Hall of Fame ein

Ein Höhepunkt des Radio-Rock und Charisma-Pop: Bon Jovi stehen für unverwechselbaren Rocksound und einen der sympathischsten Frontmänner des Geschäfts. Diese Kombination, 120 Millionen Albenverkäufe und eine Bandgeschichte sondergleichen bekommen jetzt ehrwürdiges Echo: Die Band aus New Jersey zieht in die legendäre Rock and Roll Hall of Fame in Cleveland ein. Die Ruhmeshalle ehrt seit 1986 die einflussreichsten Musiker, Produzenten und Persönlichkeiten mit der Aufnahme in das Museum. Frontmann Jon Bon Jovi bedankt sich via Facebook bei den Fans: “Danke für die Geschichte, die wir weiterhin gemeinsam schreiben werden.”
Die Bekanntgabe der Würdigung in die heiligen Hallen fand am 13. Dezember 2017 statt. Dabei sind es Hits wie “You Give Love A Bad Name”, “Livin’ On A Prayer” und “Bad Medicine” mit denen Bon Jovi riesige Erfolge feierte. Am 14. April 2018 wird der 33. Einzug in die Rock and Roll Hall of Fame dann im Rahmen einer Zeremonie abgehalten. Im Public Auditorium im Bundestaat Ohio wird den auserwählten Rock-Größen die Ehre erwiesen: Neben Bon Jovi stehen außerdem Dire Straits, The Moody Blues, The Cars und Nina Simone sowie die Gospelsängerin Rosetta Tharpe auf dem Podest. Der amerikanische TV–Channel HBO und der Radio-Sender SiriusXM übertragen das Spektakel im April live. Bis dahin kannst du dich mit dem aktuellen Bon Jovi-Album “This House Is Not For Sale (Live From The London Palladium)”) bestens eingrooven.
Mehr von Bon Jovi