The BossHoss | News | The BossHoss, The Very Best Of Greatest Hits, 2017

The Bosshoss
19.04.2017

The BossHoss, The Very Best Of Greatest Hits, 2017

Sieben zu allem entschlossene City-Cowboys, elf bahnbrechende Longplayer und Millionen begeisterter Fans: In den vergangenen zwölf Jahren haben sich The BossHoss Stück für Stück als eine der erfolgreichsten deutschen Formationen an die absolute Spitze der europäischen Rock-Szene gearbeitet. 2017 blicken die Berliner Outlaws nun auf ihr Blut-, Schweiß- und Whiskey-getränktes Schaffen mit einer ganz besonderen Werkschau zurück: Denn nur das Beste ist The BossHoss für ihre treuen Fans nicht gut genug – mit “The Very Best Of Greatest Hits” erscheint nun die ultimative TBH–Highlight-Compilation Deluxe inklusive der brandneuen Single “Sing My Personal Song”!
“The Very Best Of Greatest Hits” zeichnet die Entwicklung einer der erfolgreichsten, außergewöhnlichsten und eigenwilligsten deutschen Rockbands nach, die für ihren einzigartigen Country-Rock-Crossover und ihre schweißtreibenden High-Energy-Shows nicht nur in good ol‘ Germany, sondern auch im Rest Europas, in England und Amerika bis hin nach Australien weltweite Anerkennung gefunden hat.
Seit ihrer Gründung im Jahr 2005 kann die Gang um die beiden TBH–Masterminds Alec “Boss Burns” Völkel und Sascha “Hoss Power” Vollmer bisher auf insgesamt acht Alben in den deutschen Top 10, drei Gold- und sieben Platin-Schallplatten für fast zwei Millionen verkaufte Tonträger sowie international begehrte Auszeichnungen wie den ECHO oder den World Music Award zurückblicken. Pünktlich zum zehnjährigen Gruppenjubiläum enterten The BossHoss mit ihrem letzten Album, dem 2015 erschienenen “Dos Bros” erstmalig Platz 1 der deutschen und der österreichischen Longplay-Charts. “The Very Best Of Greatest Hits” vereint nun 22 Hit-Highlights aus zwölf turbulenten Jahren Rock’n’Roll-Madness auf einer remasterten und um einen exklusiven Bonustrack ergänzten Sammlung:
Angefangen bei der hart abgefeierten Debütsingle “Hey Ya!” vom 2005 releasten Erstling “Internashville Urban Hymns”, über “Say A Little Prayer” und “Rodeo Radio” vom ein Jahr später veröffentlichten, gleichnamigen Zweitwerk, “Shake And Shout” vom 2007 erschienenen “Stallion Battalion”, bis hin zu “Last Day (Do Or Die)” und “Break Free” vom 2009er Top 4-Album “Do Or Die”. Die zweite Hälfte der “The Very Best Of Greatest Hits” setzt sich zusammen aus ausgewählten Tracks des Platin-veredelten 2011er Albums “Liberty Of Action”, dem ebenfalls Platin-ausgezeichneten Top 2-Nachfolger “Flames Of Fame” und den Hymnen des 2015er Nr. 1-Albums “Dos Bros”. Als besonderen Bonus für alle Fans veröffentlichen The BossHoss bereits am 29.04.2017 die exklusive Single “Sing My Personal Song”, mit der die Band ihre neue Gastgeberrolle in der 4. Staffel in “Sing meinen Song – Das Tauschkonzert” feiert.

Bleibt nur noch zu sagen: Auf in die nächsten zwölf Jahre. Denn wie heißt es so schön im gleichnamigen Song: “A Cowboys work is never done!”
Yeeeehaaaaaw!
Mehr von The BossHoss