Daniel Hope | News | Mit Daniel Hopes Version von "Amazing Grace" in den Monat Mai

Daniel Hope
04.05.2017

Mit Daniel Hopes Version von “Amazing Grace” in den Monat Mai

Es ist eine der bekanntesten Melodien der Welt und zahlreiche Künstler haben die berührende musikalische Erzählung voll Wärme und Zuversicht in der ihr eigenen Sprache interpretiert. Bis heute betört die innige Melancholie von “Amazing Grace” mit ihrem zeitlosen Zauber. Auch für den Geiger Daniel Hope hat das Kirchenlied eine ganz besondere Bedeutung. Auf seinem Album “For Seasons” widmet er den Song dem Monat Mai und beeindruckt mit einer ganz besonderen und überaus persönlichen Interpretation.

Außergewöhnlicher Track umspielt den Wonnemonat Mai

Mit “For Seasons” hat Daniel Hope ein faszinierendes Konzeptalbum entwickelt, das dem Fluss der Zeit auf intime und facettenreiche Art und Weise nachspürt. Das musikalische Spektrum reicht dabei von Antonio Vivaldi bis Chilly Gonzales und jeder Monat erstrahlt in anderen Farben. Im Monat Mai begeistert der britische Geiger mit einer Einspielung des Kultsongs “Amazing Grace”, die er zusammen mit dem Gitarristen Dom Bouffard aufgenommen hat. Entstanden aus einer spontanen Improvisation heraus, entwickelt das Stück im Zusammenspiel von Hope und Bouffard eine feinsinnige und innige Ausdruckskraft.
 
Wer Daniel Hope ausführlicher erleben möchte, hat in den nächsten Tagen gleich zweimal die Gelegenheit dazu. So ist Hope am 5. Mai zum einen in der Sendung “MDR um 11″ zu erleben, zum anderen ist er abends um 22 Uhr in der Sendung ”Riverboat" im MDR zu Gast.
Mehr von Daniel Hope