Demi Lovato | News | Demi war manisch-depressiv

Demi Lovato 2010 02
21.04.2011

Demi war manisch-depressiv

Demi Lovato hat im People-Magazin über ihre Krankheit gesprochen. Demnach sei sie manisch-depressiv gewesen, was sie allerdings erst in der Reha-Klinik bemerkt habe: “Im Rückblick macht das alles Sinn. Es gab Zeiten, in denen ich so manisch war, dass ich sieben Songs in einer Nacht geschrieben habe. Das ging bis morgens um halb sechs. Heute habe ich Kontrolle über mein Leben, was vorher nicht der Fall war.” Vor allem ihre neunjährige Halbschwester Madison habe ihr geholfen, die schwere Zeit in der Klinik durchzustehen, so Demi weiter.

Weitere Musik von Demi Lovato

Mehr von Demi Lovato