Dr. Dre | News | The Defiant Ones über Dr. Dre und Jimmy Iovine: Eminem ebenfalls in der Hip Hop-Doku vertreten

Eminem 2010
12.05.2017

The Defiant Ones über Dr. Dre und Jimmy Iovine: Eminem ebenfalls in der Hip Hop-Doku vertreten

Es ist an der Zeit, den 9. Juli 2017 dick im Kalender anzustreichen. Den Tag, an dem The Defiant Ones bei HBO Premiere feiert, solltet ihr nicht verpassen – denn bereits der Trailer klingt derart vielversprechend, dass sich einschalten sehr lohnen wird. Die vierteilige Doku-Serie aus der Regie-Feder von Allen Hughes porträtiert die Erfolgsgeschichte und die legendäre Zusammenarbeit von Dr. Dre und Jimmy Iovine. Das ungleiche Paar hat nachhaltig unsere Popkultur beeinflusst – und über Jahrzehnte hinweg mit den größten Künstlern unserer Zeit kollaboriert. Klar, dass Eminem, der am kommerziellen Durchbruch von Dre maßgeblich beteiligt war, hier auch ein Wörtchen mitzureden hatte.  
A post shared by Marshall Mathers (@eminem) on May 11, 2017 at 3:17pm PDT

Eminem im Interview

Während seine Fanbase weltweit auf ein neues Album des Rap-Gottes hinbetet, ist Marshall Mathers eher einer von der emsigen Sorte: Er engagiert sich für seine Heimatstadt Detroit, kollaboriert mit Sneaker-Online-Shops und immer wieder mit dem von dort stammenden Label Carhartt. Klar, dass er es sich auch nicht nehmen lässt, an The Defiant Ones mitzuarbeiten. Ebenso wie Trent ReznorGwen StefaniBonoNas, Ice Cube – auch sie sprechen über ihre Arbeit mit Iovine und Dre. Regisseur Allen Hughes interviewte die Musiker über drei Jahre hinweg an Orten, die allesamt in direktem Bezug zur Story stehen oder standen: in Studios, in kleinen Wohnungen, in riesigen Villas, oder auch am Strafgerichtshof. Wir dürfen also gespannt sein, in welchem Setting Slim Shady uns begegnen wird.

Weitere Musik von Dr. Dre

Mehr von Dr. Dre