Elina Garanca | News | Reise in den Süden - Elīna Garanča nimmt mit dem Album "Sol y vida" den Sommer vorweg

Reise in den Süden — Elīna Garanča nimmt mit dem Album “Sol y vida” den Sommer vorweg

Elina Garanca
© Gregor Hohenberg / DG
20.03.2019
Auf dem Album “Sol y vida” bringt Elīna Garanča das sonnig-sinnliche Lebensgefühl zum Ausdruck, das in den italienischen, spanischen und lateinamerikanischen Kompositionen steckt, die die Sängerin für ihre musikalische Reise in den Süden ausgewählt hat. Lieder, Tangos und Canzone — mit der Musik verlässt Elīna Garanča zum ersten Mal das rein klassische Repertoire und erweitert den Horizont um gesangliche Eindrücke aus Italien, Spanien und Lateinamerika, mit Werken wie Piazollas “Yo soy Maria” und dem neapolitanischen Lied “Core 'ngrato”, das für Enrico Caruso komponiert wurde und bis heute meistens von Tenören vorgetragen wird.
Die Mezzosopranistin versprüht mit ihrer warmen Stimme freudige Energie, tiefe Sehnsucht und Leidenschaft und zelebriert die mannigfaltigen Klangfarben, die das Album zu einem strahlend-schönen Erlebnis machen, das einen den Sommer herbeisehnen lässt. Elīna Garančas glutvolle Aufnahmen sind unter der musikalischen Leitung ihres Mannes Karel Mark Chichon mit seinem Orquesta Filarmónica Gran Canaria entstanden. 
Ab dem 22. März kann man “Sol y vida” vorbestellen — den Titel “Granada” gibt es bereits vorab zum Download auf iTunes und Apple Music und im Stream auf Spotify.
 

Weitere Musik von Elina Garanca

Mehr von Elina Garanca