Ferdinand von Schirach | Musik | Die Würde ist antastbar

Die Würde ist antastbar
Die Würde ist antastbar
VÖ: 15. August 2014
Ferdinand von Schirach
CD 1
01
Die Würde ist unantastbar. Warum der Terrorismus über die Demokratie entscheidet - Teil 1
02
Die Würde ist unantastbar. Warum der Terrorismus über die Demokratie entscheidet - Teil 2
03
Die Würde ist unantastbar. Warum der Terrorismus über die Demokratie entscheidet - Teil 3
04
Verstehen Sie das alles noch? Fragen an die Wirklichkeit
05
Weil wir nicht anders können. Über das Schreiben - Teil 1
06
Weil wir nicht anders können. Über das Schreiben - Teil 2
07
Du bist, wer du bist. Warum ich keine Antworten auf die Fragen nach meinem Großvater geben kann. - Teil 1
08
Du bist, wer du bist. Warum ich keine Antworten auf die Fragen nach meinem Großvater geben kann. - Teil 2
CD 2
01
Die Bühne zur Weimarer Republik. Der Fotograf Leo Rosenthal - Teil 1
02
Die Bühne zur Weimarer Republik. Der Fotograf Leo Rosenthal - Teil 2
03
Die Bühne zur Weimarer Republik. Der Fotograf Leo Rosenthal - Teil 3
04
Zur Not ein Gesetz. Feminismus und Justiz - Teil 1
05
Zur Not ein Gesetz. Feminismus und Justiz - Teil 2
06
Wahrheit und Wirklichkeit. Die Prozesse gegen Verena Becker und Jörg Kachelmann - Teil 1
07
Wahrheit und Wirklichkeit. Die Prozesse gegen Verena Becker und Jörg Kachelmann - Teil 2
08
Verfahren als Strafe. Über die Öffentlichkeitsarbeit der Staatsanwaltschaft - Teil 1
09
Verfahren als Strafe. Über die Öffentlichkeitsarbeit der Staatsanwaltschaft - Teil 2
10
Reine Menschen, reine Luft. Über Raucher und Nichtraucher - Teil 1
11
Reine Menschen, reine Luft. Über Raucher und Nichtraucher - Teil 2
CD 3
01
Vergessene Gummistiefel. Das Straßburger Urteil zur Sicherungsverwahrung - Teil 1
02
Vergessene Gummistiefel. Das Straßburger Urteil zur Sicherungsverwahrung - Teil 2
03
Die Würde des Fürchterlichsten. Die Menschenrechtsklage des Kindermörders Gäfgen - Teil 1
04
Die Würde des Fürchterlichsten. Die Menschenrechtsklage des Kindermörders Gäfgen - Teil 2
05
Die Kunst des Weglassens. Warum das iPad die Zukunft des Lesens ist - Teil 1
06
Die Kunst des Weglassens. Warum das iPad die Zukunft des Lesens ist - Teil 2
07
Was übrig bleibt. Eine Jugend im Jesuiten-Internat St. Blasien - Teil 1
08
Was übrig bleibt. Eine Jugend im Jesuiten-Internat St. Blasien - Teil 2

Produktinformation

Der gefeierte Romanautor Ferdinand von Schirach nimmt Stellung zu den wichtigen Themen unserer Zeit
Wiegt ein Leben ein anderes auf? Was macht einen Täter zum Täter? Der Schriftsteller und Jurist Ferdinand von Schirach beschäftigt sich in seinen glänzenden Essays mit den großen ethischen Themen unserer Zeit ebenso wie mit ganz persönlichen Gedanken über die Literatur oder das Rauchen.
Ferdinand von Schirach, geboren 1964, arbeitet seit 1994 als Strafverteidiger in Berlin. Seine Erzählungsbände Verbrechen und Schuld wurden, genau wie sein erster Roman Der Fall Collini, zu internationalen Bestsellern. In mehr als dreißig Ländern erschienen Übersetzungen. Schirach wurde mit dem Kleist-Preis und anderen — auch internationalen — Literaturpreisen ausgezeichnet. Verbrechen wurde als Serie im ZDF gezeigt, Schuld wurde ebenfalls verfilmt. Weitere Kinofilme sind angekündigt.
Ungekürzte Autorenlesung mit Ferdinand von Schirach
3 CDs, 173 Minuten Laufzeit
Veröffentlichung
2014-8-15
Format
CD
Label
Hörbuch Hamburg
Bestellnummer
09783869522210

Weitere Musik von Ferdinand von Schirach