Frank Zappa | Musik

Baby Snakes
Baby Snakes
VÖ: 25. September 2012
Frank Zappa

Produktinformation

“Baby Snakes“ von 1983 ist der Soundtrack eines gleichnamigen, 1977 in New York aufgenommenen Zappa-Konzertfilms. Der im Studio eingespielte Titelsong erschien 1979 bereits auf Frank Zappas phänomenalem “Sheik Yerbouti“-Album. Der Rest des Materials ist live und exklusiv. Ganz groß heraus kommt hier Zappas Drummer Terry Bozzio (Jeff Beck, Debbie Harry, KoRn), neben Keyboarder Tommy Mars und dem Sänger, Bassisten und Mothers-of-Invention-Veteran Roy Estrada (Little Feat). Eine Auswahl Zappa-Favoriten der 1970er passiert hier in tollen Live-Versionen Revue. Mit dabei sind Versionen von “Disco Boy“ (aus “Zoot Allures“) und “Black Page #2“ (aus „Zappa in New York“), ebenso „Dinah-Moe-Humm“ (aus dem “Over-Nite Sensation“-Album).

Zwei phänomenale symphonische Einspielungen von 1983 und 1987 befinden sich auf “London Symphony Orchestra Volume I & II“. Nach “Lumpy Gravy“ (1968) und “Orchestral Favourites“ (1975) setzt das Doppel-Album die Linie der orchestralen Oeuvres Frank Zappas fort.
Das London Symphony Orchestra unter Leitung von Kent Nagano spielt auf der ersten Session klassische Versionen der Zappa-Titel “Sad Jane”, “Pedro’s Dowry”, “Envelopes” und “Mo ’n Herb’s Vacation” ein. Die zweite Aufnahme enthält symphonische Fassungen von “Bogus Pomp”, “Bob in Dacron” und “Strictly Genteel”. Produzent Zappa und der Tontechniker Mark Pinske nahmen das Orchester im Multi-Track-Verfahren auf, zugunsten eines differenzierten Klangs. Auch wenn sich Zappa nachträglich etwas abfällig über die LSO–Musiker äußerte, markiert “London Symphony Orchestra Volume I & II“ den Zenith seiner Klassik-orientierten Arbeiten: pompös, launenhaft, dramatisch unterstreicht es Zappas Händchen für Melodie und inszeniert wunderbar seinen Humor.
Veröffentlichung
2012-9-25
Format
CD
Label
Universal Music
Bestellnummer
00824302386729
Mehr von Frank Zappa