Franz Kafka | Musik

Franz Kafka
Gründgens: Das komplette Schallarchiv 0602498195338
Gründgens: Das komplette Schallarchiv
VÖ: 24. August 2004
Gustaf Gründgens
CD 1
CD 2
CD 3
CD 4
CD 5
CD 6
CD 7
CD 8
CD 9
CD 10

Produktinformation

“Man muss das Publikum zu sich heraufholen, man darf nicht zu ihm heruntersteigen.” Gustaf Gründgens

Gustaf Gründgens wird am 22.12.1899 in Düsseldorf geboren. Bereits im Alter von 18 Jahren übernimmt er im Oktober 1918 die Theaterkanzlei des Fronttheaters. In der Folgezeit arbeitet er als Schauspieler und Regisseur u.a. in Düsseldorf, Kiel, Hamburg und Berlin, wo er 1933 Generalintendant des Preußischen Staatstheaters und Senator der Reichskulturkammer wird. 1947 übernimmt er die Generalintendanz der Städtischen Bühnen Düsseldorf und wird 1948 zum Präsidenten des Deutschen Bühnenvereins gewählt. Vom 01.08.1955 Bis 14.04.1963 leitet er das Deutsche Schauspielhaus Hamburg. Am 07.10.1963 stirbt er in Manila an einer Magenblutung.

Unvergessen ist er bis heute durch seine Faust-Inszenierungen in der Rolle des Mephisto. Der Bühnenmitschnitt des Faust I im Jahre 1954, der als erste deutsche Sprechplatten-Kassette bei der Deutschen Grammophon Literatur erscheint und bis heute – ununterbrochen – lieferbar ist, hat interpretatorische Maßstäbe gesetzt. Die vorliegende Edition ermöglicht erstmals, die vielen Facetten dieses Ausnahmekünstlers am Beispiel sämtlicher noch erhaltener Original-Aufnahmen seines Sprachwerkes kennen zu lernen.

Hören Sie Gustaf Gründgens in Johann Wolfgang von Goethes “Faust I”, “Faust II” und “Torquato Tasso”, Franz Kafkas “Der Prozess”, Thomas Wolfes “Das Herrenhaus”, T.S. Eliots “Die Cocktailparty”, Hermann Bahrs “Das Konzert”, Hans Hömbergs Hörspiel “Kirschen für Rom”, Helmut Käutners – frei nach Eugène Scribe – “Das Glas Wasser”, Paul Apels “Hans Sonnenstößers Höllenfahrt” sowie Gustaf Gründgens “Klassische Monologe”.
Veröffentlichung
2004-8-24
Format
CD
Label
Deutsche Grammophon (DG)
Bestellnummer
00602498195338

Weitere Musik von Franz Kafka