Gottfried August Bürger | Musik | Deutsche Gedichte

Gottfried August Bürger
Deutsche Gedichte 0028947181921
Deutsche Gedichte
VÖ: 15. Oktober 2001
Gottfried August Bürger, Johann Wolfgang von Goethe, Friedrich Schiller, Ernst Ginsberg, Mathias Wiemann, Gert Westphal, Various Artists
CD 1
24
An Basilenen, nachdem er von ihr gereiset war
01:31
25
Auf den Tod eines Kindes
01:09
26
Betrachtung der Zeit
00:36
27
Über den Untergang der Stadt Freystadt
05:58
28
Grabschrift Mariannae Gryphiae
01:11
29
Über seines jüngsten Sohnes Danielis Geburt
01:19
30
Am Ende
01:27
31
Abend
01:43
32
Nachsprung zum Hochzeitstanz
00:51
33
Unvermutete Betrachtung des hereinbrechenden Alters
03:07
34
Trost Aria
01:42
35
Der Morgen
01:23
36
Die Sommernacht
00:42
37
An - als ihm die - starb
00:52
38
Die frühen Gräber
00:45
39
An den Frieden
02:33
40
Das Schweigen
02:07
41
Gellerts Grabinschrift
01:02
42
Der Mond ist aufgegangen
01:58
43
An die Nacht
02:57
44
Holder strahlet das Auge dir
00:40
45
An die Menschengesichter
01:51
46
Aufmunterung zur Freude
01:14
47
Die Mainacht
00:50
48
Auftrag
00:28
49
Hätt' ich sieben Wünsch'
00:53
50
Willst du dein Herz mir schenken
01:14
51
Harfenklang und Saitenspiel
00:21
52
Gellerts Grabinschrift
00:59
53
Fantasia c-moll Wq 63,6
00:37
54
Der Mond ist aufgegangen
01:59
55
Fantasia c-moll Wq 63,6
00:46
56
An die Nacht
02:58
57
Larghetto
00:31
58
Holder strahlet das Auge dir
00:39
59
Andantino
00:45
60
An die Menschengesichter
01:51
61
Aufmunterung zur Freude
01:07
63
Die Mainacht
00:51
64
Auftrag
00:28
65
Adagio
01:11
66
Hätt' ich sieben Wünsch'
00:53
67
Willst du dein Herz mir schenken
01:14
01
Friedensreiches Freudenlied
01:55
02
Die Welt ein Buch
00:36
03
Der Frühling
00:38
04
Deutschland wider Deutschland
00:18
05
Die schamhafte Zeit
00:17
06
Heutige Weltkunst
00:24
07
Die tausend goldnen Jahre
00:21
09
Der deutsche Krieg
00:14
10
Der Tod
00:16
11
Ein Vertriebener redet nach seinem Tode
00:28
12
Die tapfere Wahrheit
00:23
13
Das neue Jahr
00:32
14
Das menschliche Alter
00:23
15
Die Poeten
00:12
16
Freundschaftslied
01:31
17
Ihr abgenützten Saiten
01:01
18
Ich bin ein Gast auf Erden
01:43
19
Trostgesang
02:07
20
Geh aus, mein Herz und suche Freud
01:45
21
Nun lasst uns gehn und treten
02:34
22
Nun ruhen alle Wälder
02:32
23
An sich
01:24
08
Auf einen Ehrgeizigen
00:16
62
Allegro moderato
00:36
68
Harfenklang und Saitenspiel
00:24
CD 2
01
Jugenderinnerungen
01:35
02
An meine Freunde
01:16
03
Jugenderinnerungen
01:38
04
An meine Freunde
01:17
05
Divertissement à la hongroise g-moll D 818
00:23
06
Wandrers Nachtlied
00:22
07
Nähe des Geliebten
00:51
09
Gesang der Geister über den Wassern
01:11
10
Divertissement à la hongroise g-moll D 818
00:22
11
Willkommen und Abschied
01:22
12
Mailied
00:54
13
Prometheus
02:33
14
Divertissement à la hongroise g-moll D 818
00:37
15
An Schwager Kronos
01:29
16
Neue Liebe, neues Leben
00:56
17
Auf dem See
00:51
18
Rastlose Liebe
00:28
19
Divertissement à la hongroise g-moll D 818
00:41
20
Seefahrt
01:52
21
An Charlotte von Stein
02:59
22
Jägers Abendlied
00:53
23
Harzreise im Winter
02:55
24
An den Mond
01:39
25
Grave
00:34
26
Der du von dem Himmel bist
00:27
27
Grave
00:35
28
Obgleich kein Gruß
00:55
29
Nr. 6 Es-dur: Presto - Andante amabile e con moto - Tempo I
00:35
30
Erlkönig
01:30
31
2. Adagio
00:32
32
Der Mond
00:47
33
An den Abendstern
01:36
34
2. Adagio
00:47
35
Elegie auf dem Schlactfelde bei Kunersdorf
06:31
36
Der friedliche Löwe
02:34
37
2. Menuetto - Trio I - II
00:32
38
Das Lied von der Glocke
17:45
39
5. Romanze (Adagio - Allegretto - Adagio)
00:30
40
Die Teilung der Erde
02:16
41
Die Sänger der Vorwelt
01:31
42
Hoffnung
01:04
43
Allegro molto
00:23
44
An die Freunde
03:01
08
Ach, warum, ihr Götter
00:33
CD 3
01
Allegro molto
00:30
02
Die Worte des Glaubens
02:01
03
Die Erwartung
03:42
04
Punschlied
00:44
05
Das Glück
05:38
06
Tema: Andante con moto
00:39
07
Die Heimat
01:35
08
Mein Eigentum
03:10
09
Abendphantasie
01:46
10
2. Andante più tosto. Allegretto
00:18
11
Der Jüngling an die klugen Ratgeber
02:15
12
Der Gott der Jugend
02:07
13
An die Natur
03:37
14
Trost
00:53
15
Tema: Andante con moto
00:20
16
Der ist der Heer der Erde
01:52
17
Was paßt, das muß sich runden
00:52
18
Wenn alle untreu werden
01:28
19
2. Andante con moto
00:29
20
Trauer
00:49
21
2. Andante con moto
00:34
22
Das Gedicht
01:32
23
Variationen für Violine und Klavier über "Trockne Blumen"
00:25
24
Abendständchen
00:23
25
Variationen für Violine und Klavier über "Trockne Blumen"
00:26
26
Wiegenlied
00:26
27
Variationen für Violine und Klavier über "Trockne Blumen"
00:46
28
Sprich aus der Ferne
02:01
29
Säusle, liebe Myrte
01:35
30
Wie in Gewölben von Smaragd
02:04
31
Schwanenlied
02:26
32
Quintett für Klarinette, 2 Violinen, Viola und Violoncello B-dur J 118
00:50
33
Sehnsucht
01:02
34
Der Einsiedler
00:58
35
In der Fremde
00:33
36
Der Abend
00:26
37
Nachts
00:39
38
Die Nacht
00:57
39
Mondnacht
00:38
40
Quintett für Klarinette, 2 Violinen, Viola und Violoncello B-dur J 118
00:52
41
Abschied
01:39
42
Der zerbrochene Ringlein
01:13
43
Frische Fahrt
00:48
44
Der frohe Wandersmann
00:42
45
Quintett für Klarinette, 2 Violinen, Viola und Violoncello B-dur J 118
00:40
46
Sängerfahrt
00:59
47
Quintett für Klarinette, 2 Violinen, Viola und Violoncello B-dur J 118
00:23
48
Frühlingstraum
00:55
49
Quintett für Klarinette, 2 Violinen, Viola und Violoncello B-dur J 118
00:27
50
So gern hätt' ich
00:36
51
Quintett für Klarinette, 2 Violinen, Viola und Violoncello B-dur J 118
00:42
52
Am Turme
01:23
53
Im Grase
02:07
54
Am letzten Tage des Jahres
03:02
55
Mondesaufgang
03:29
56
Letzte Worte
00:53
CD 4
38
Ein Tännlein grünet wo
00:44
40
Die Mutter lag im Totenschrein
00:48
41
Adagio und Allegro As-dur op. 70
00:53
42
Einer Toten
00:57
43
Fantasien op. 116
00:33
44
Spielmannslied
02:40
45
Ein Waldlied
01:44
46
Winternacht
01:04
47
Abendlied
01:02
48
Fantasien op. 116
00:26
49
Heute früh
00:51
50
Im Garten
00:35
51
John Maynard
03:38
52
Herr von Ribbeck
02:43
53
Ausgang
00:30
54
Fantasien op. 116
00:27
55
Die Bank des Altern
01:20
56
Septett Es-dur op. post.
00:46
57
Als ich in Jugendtagen
00:30
58
Ich schnürte meinen Ranzen
00:59
59
Es stand vor seines Hauses Tor
00:40
60
Es folgt einmal
00:42
61
Selig sind die Auserwählten
00:32
62
Die erste alte Tante sprach
00:36
63
Wer möchte diesen Erdenball
00:33
64
Septett Es-dur op. post.
00:24
65
Sehr tadelnswert ist unser Tun
00:26
66
Wirklich, er war unentbehrlich
00:34
67
Leider
00:29
68
Buch des Lebens
00:21
69
Septett Es-dur op. post.
00:19
70
Dem unbekannten Gott
01:23
71
An den Mistral
02:18
72
Ecce Homo
00:23
73
Der Wanderer
01:47
74
Der geheimnisvolle Nachen
01:51
75
Septett Es-dur op. post.
00:25
76
Wie oft sah ich
00:37
77
Septett Es-dur op. post.
00:21
78
Kunigunde
00:53
79
Septett Es-dur op. post.
00:25
80
Laß uns mit dem Feuer spielen
00:30
81
Bessern soll ich mich
01:20
82
Mein Lieschen
00:28
83
Der Tantenmörder
00:51
84
Schnell
00:35
85
Galgenbruders Lied an Sophie
00:37
86
Bundeslied der Galgenbrüder
00:39
87
Tapetenblumen
00:24
88
Der Lattenzaun
00:37
89
Galgenkindes Wiegenlied
00:49
01
Sinfonische Etüden in Form von Variationen op. 13
01:09
02
Mir träumte wieder der alte Traum
00:39
03
Du liebst mich nicht
00:28
04
Die Welt ist dumm
00:32
05
Das Fräulein stand am Meere
00:20
06
Ich weiß nicht, was soll es bedeuten
01:04
07
Sinfonische Etüden in Form von Variationen op. 13
00:23
08
Gib her die Larv'
00:46
09
Sie saßen und tranken am Teetisch
00:57
10
Ein Jüngling liebt ein Mädchen
00:30
11
Es kommt der Lenz
00:20
12
Ich wandle unter Blumen
00:19
13
Mein Kind, wir waren Kinder
01:15
14
Sinfonische Etüden in Form von Variationen op. 13
00:33
15
Mir träumte wieder der alte Traum
00:53
16
Lehn deine Wang an meine Wang
00:44
17
Auf Flügeln des Gesanges
00:45
18
5. Einfach
00:20
19
Gedächtnisfeier
00:55
20
Romanzen op. 28
00:37
21
Bitte
00:26
22
Das Mondlicht
01:09
23
Romanzen op. 94
00:21
24
Siehe! Von all den Liedern
00:33
25
Romanzen op. 94
00:23
26
Um Mitternacht
00:58
27
Heimweh
00:45
28
Gesang Weylas
00:26
29
An eine Aeolsharfe
01:20
30
Verborgenheit
00:45
31
Romanzen op. 94
00:21
33
Wenn ich, von deinem Anschaun'
00:56
34
Der Spiegel dieser treuen braunen Augen
00:38
35
Was doch heut nacht ein Sturm gewesen
00:54
36
Ja, mein Glück, das lang gewohnte
01:13
37
Fünf Stücke im Volkston op. 102
00:38
32
Tödlich graute mir der Morgen
00:45
39
Fünf Stücke im Volkston op. 102
00:46
CD 5
01
1. Allegro con fuoco
00:28
02
Reiselied
00:34
03
Vorfrühling
01:10
04
Die Beiden
00:50
05
Verse auf ein kleines Kind
01:17
06
Weltgeheimnis
01:34
07
2. Improvisation. Andante cantabile
00:57
09
Der Knabe
00:52
10
Das Karussell
01:15
11
Der Panther
01:04
12
Der Schauende
01:58
13
Verkündigung
02:26
15
Das Gebet
01:10
16
Versöhnung
00:59
17
Mutter
00:52
18
An mein Kind
02:10
19
Ruth
00:40
20
Ein alter Tibetteppich
00:51
22
Ein Liebeslied
01:06
23
Mein blaues Klavier
00:58
24
Aus der Ferne
01:22
25
Verklärte Nacht op. 4
00:38
26
Landstreicher Herberge
01:19
27
Kammersinfonie Nr. 1 E-dur op. 9
00:29
28
Ein Brief
01:56
29
Ballade vom Klassiker
02:17
30
Pfeifen
00:45
31
Ein Wallfahrer-Lied
00:36
32
Der Hummer liebte die Languste
00:37
33
2. Intermezzo. Andantino grazioso
00:19
34
Letzte Wache
00:51
35
2. Mäßig schnell, gemächlich, durchweg sehr leise
00:27
36
Confiteor
00:57
37
Zigeuner
01:04
38
Crucifixus
00:53
39
Die junge Magd
04:25
40
In ein altes Stammbuch
00:56
41
2. Leicht bewegt
00:24
42
Traumstadt eines Emigranten
01:05
43
6. Largo desolato
00:20
44
Wenn ich dir plötzlich
01:00
45
3. Litanei. Langsam
00:36
46
An den Mond
01:14
47
1. Nicht zu rasch
00:20
48
Meiner Mutter
00:30
49
Der Schneider von Ulm
01:08
50
Ballade vom ertrunkenen Mädchen
01:27
51
An die Nachgeborenen
04:34
52
An meine Landsleute
01:30
53
Andante con moto
00:44
54
Sachliche Romanzen
01:02
55
Mathilde, aber eingerahmt
01:48
56
Stiller Besuch
01:59
57
Sonatine über Themen der Bauern von Transsylvanien
00:30
58
Die Kinder dieser Welt
03:06
59
Vorstadt
00:54
60
Ostia antica
01:21
61
Allemande
00:41
62
Von guten Mächten
01:53
63
Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ
02:29
08
Kindheit
02:22
14
Kammersinfonie Nr. 1 E-dur op. 9
00:27
21
Ein Verscheuchte
01:30

Kaufen

Produktinformation

In der Sammlung “Deutsche Gedichte — Poesie und Musik aus vier Jahrhunderten” vereint die Deutsche Grammophon Literatur 239 Gedichte von 59 Autoren zu einer außergewöhnlichen und umfangreichen Edition deutscher Lyrik. Auf 5 CDs sind Aufnahmen aus dem Literarischen Archiv von 1951 bis 1972 zusammengestellt. Einige der berühmtesten deutschen Sprecher wie Klaus Kinski, Maria Becker, Will Quadflieg, Marianne Hoppe, Ernst Deutsch, Marie Luise Kaschnitz, Erich Kästner Gert Westphal Werke interpretieren Werke von Dichtern wie Brentano, Schiller, Wilhelm Busch, Eichendorff, Fontane, Goethe, Kästner, Heine, Hesse, Hölderlin und vielen anderen interpretieren.
Veröffentlichung
2001-10-15
Format
CD
Label
Deutsche Grammophon (DG)
Bestellnummer
00028947181927

Weitere Musik von Gottfried August Bürger