Gustavo Dudamel | News | "Pictures at an Exhibition" – Gustavo Dudamel und die Wiener Philharmoniker kündigen ein gemeinsames Album an

Gustavo Dudamel
18.08.2016

“Pictures at an Exhibition” – Gustavo Dudamel und die Wiener Philharmoniker kündigen ein gemeinsames Album an

Die Salzburger Festspiele 2016 sind noch im vollen Gange, da überraschten der venezolanische Dirigent Gustavo Dudamel und die Wiener Philharmoniker die versammelte Öffentlichkeit mit einem neuen Gemeinschaftsprojekt: “Pictures at an Exhibition”. Gemeinsam mit den Mitgliedern des Simón Bolivar Symphony Orchestra of Venezuela und Kindern des Wiener Musikprojekts Superar gaben die Musiker Einblick in ein rein russisches Album, welches am 4. November 2016 unter dem Dach der Deutschen Grammophon erscheint.

Russische Spezialitäten: Mussorgski trifft Tschaikowsky

Bereits im April 2016 von Dudamel und den Wienern im Wiener Musikverein eingespielt, verbindet das Gemeinschaftsprojekt MussorgskisBilder einer Ausstellung”, in der Orchestrierung von Maurice Ravel, und “Eine Nacht auf dem kahlen Berge” mit Tschaikowskys berühmtem Walzer aus “Schwanensee”. Inspiriert von Mussorgskis Stück, startete der Dirigent mit den Kindern von Superar ein “Bilder-Projekt”, dessen Ergebnis in Salzburg ebenfalls präsentiert wurde.

“Pictures at an Exhibition” – Mehr als nur ein Album

Für den 35jährigen Dirigenten ist “Pictures at an Exhibition” mehr als nur ein Album. Es ist zugleich ein Symbol für die Kraft, die von der Musik ausgeht, um Menschen zusammenzubringen und etwas zu bewegen. Dr. Clemens Trautmann, Präsident des Gelblabels, zeigte sich erfreut über das neue Projekt und unterstreicht Dudamels Ansatz: “‘Pictures at an Exhibition’ ist, dank Gustavos Einsatz für die Arbeit von Superar, auch ein Symbol für die besondere Macht der Musik, die das Leben junger Menschen verändern kann.”
Mehr von Gustavo Dudamel