Henning Mankell | Musik | Wallanders erster Fall

Henning Mankell
Henning Mankell: Wallanders erster Fall 9783899037410
Wallanders erster Fall
VÖ: 12. August 2008
Henning Mankell, Ulrich Pleitgen
CD 1
02
Titel 2
05:09
01
Titel 1
05:42
04
Titel 4
03:14
03
Titel 3
04:52
06
Titel 6
05:04
05
Titel 5
04:53
08
Titel 8
03:59
07
Titel 7
03:23
10
Titel 10
04:24
09
Titel 9
03:39
12
Titel 12
03:26
11
Titel 11
04:20
14
Titel 14
04:17
13
Titel 13
02:22
16
Titel 16
04:17
15
Titel 15
04:30
18
Titel 18
02:55
17
Titel 17
02:55
19
Titel 19
06:04
CD 2
02
Titel 21
02:51
01
Titel 20
04:14
04
Titel 23
03:54
03
Titel 22
03:54
06
Titel 25
03:23
05
Titel 24
06:10
08
Titel 27
02:59
07
Titel 26
03:10
10
Titel 29
02:43
09
Titel 28
02:53
12
Titel 31
03:35
11
Titel 30
03:43
14
Titel 33
03:29
13
Titel 32
03:08
16
Titel 35
01:53
15
Titel 34
05:46
18
Titel 37
04:46
17
Titel 36
05:22
20
Titel 39
05:49
19
Titel 38
04:05
CD 3
02
Titel 41
04:42
01
Titel 40
06:45
04
Titel 43
05:52
03
Titel 42
03:28
06
Titel 45
04:41
05
Titel 44
03:47
08
Titel 47
04:00
07
Titel 46
04:05
10
Titel 48
05:53
09
Titel 47
02:56
12
Titel 50
03:25
11
Titel 49
04:28
14
Titel 52
04:50
13
Titel 51
04:54
16
Titel 54
03:06
15
Titel 53
01:26
18
Titel 56
03:11
17
Titel 55
01:34
19
Titel 57
05:55

Kaufen

Produktinformation

Als Wallander seinen ersten Fall löst, ist er Anfang Zwanzig, ein junger Polizist in Malmö und bis über beide Ohren in Mona verliebt. In einer Zeit, da die Polizei mit Schlagstöcken gegen Demonstranten vorgeht, wird seine Berufswahl nicht nur von seinem Vater kritisiert. Da findet er eines Abends seinen Nachbarn Hålén erschossen auf dem Küchenboden. Die Kriminalpolizei tippt auf Selbstmord, doch Wallander zweifelt an dieser Erklärung, um so mehr, als Håléns Wohnung in Flammen aufgeht und man wenig später auf eine weitere Leiche stößt. Am Ende dieser Ermittlung hat Wallander eine Menge Fehler gemacht und leichtsinnig sein Leben riskiert, doch sein außerordentliches kriminalistisches Talent gilt als erwiesen.

Henning Mankell wurde 1948 in Härjedalen/Schweden geboren. Er lebt als Theaterregisseur und Autor in Maputo/Mosambik. Für seine Bücher wurde er mehrfach mit Preisen ausgezeichnet, u.a. von der Schwedischen Akademie für Kriminalliteratur. Außerdem erhielt er für sein Gesamtwerk den Astrid-Lindgren-Preis. Sein Roman “Die fünfte Frau” bekam die Auszeichnung “Buch des Jahres 1998”.

Ulrich Pleitgen, 1946 in Hannover geboren, war zwanzig Jahre lang einer der renommiertesten deutschen Bühnendarsteller, bevor er sich Ende der 80er Jahre ganz dem Film und Fernsehen verschrieb; 1994 wurde er mit dem Bambi ausgezeichnet. Für Hörbuch Hamburg hat er die “Niemandsland-Trilogie” von Pat Barker, “Eine Frau” von Péter Esterházy und “Die fünfte Frau” von Henning Mankell gelesen.
Veröffentlichung
2008-8-12
Format
CD
Label
Hörbuch Hamburg
Bestellnummer
09783899037418

Weitere Musik von Henning Mankell