Joseph Calleja | News | Calleja in München

24.06.2005

Calleja in München

Er geht wieder los, der heiße Klassiksommer. Am 27. Juni werden in München mit Karl Amadeus Hartmanns “Simplicius Simplicissimus” die Opernfestspiele eröffnet, ein international renommiertes Spektakel, das bis zum 31. Juli neben zahlreichen Gastproduktionen auch zwei Neuinszenierungen von Verdis “La Forza del Destino” und Händels “Alcina” präsentieren wird.
Außerdem bietet es die Gelegenheit, einen der großen neuen Stars der aktuellen Opernszene auf der Bühne zu erleben. Am 6. Juli und 9. Juli gastiert der maltesische Tenor Joseph Calleja als Herzog von Mantua in Verdis “Rigoletto” am Nationaltheater (Beginn jeweils 19 Uhr). Wem es nicht mehr gelungen ist, eine Karte dafür zu ergattern, der kann sich die Vorstellung auf riesigen Leinwänden übertragen im Rahmen der kostenlosen Konzerte von “Oper für alle” am 9. Juli am Münchner Max-Joseph-Platz zu Gemüte führen. Wenn das kein Service ist!

Weitere Musik von Joseph Calleja

Mehr von Joseph Calleja