Loriot | Musik | Wo es um Freundschaft geht

Wo es um Freundschaft geht 0028944581225
Wo es um Freundschaft geht
VÖ: 05. September 1994
Loriot, Walter Jens, François Marie Arouet, alias Voltaire
CD 1
08
Säbelrasseln im 1. Schlesischen Krieg
04:30
07
Besuch eines selbsternannten Gesandten in Potsdam
07:28
06
Das ersehnte Treffen
00:57
05
"Mein Los ist ein anderes geworden"
11:47
04
Seuchen in der Provinz - Feste in der Hauptstadt
05:19
03
Die Maschinerie des Leibes und der Luftpumpe
03:32
02
"Sie sagen mir auf die verbindlichste Weise der Welt, daß ich ein Trottel bin"
13:09
01
Eine 42jährige Weltberühmtheit erhält unerwartet Post von einem 24jährigen Kronprinzen
12:21
CD 2
04
Todesgedanken im Siebenjährigen Krieg
05:29
03
Ein Dialog, in dem es nicht mehr um Freundschaft geht
06:06
02
Ein umherirrender Kranker auf erneutem Kurs nach Potsdam
02:59
01
"Sie haben das Wort 'Frieden' eingeflochten"
58:52
12
"Ich weiß nicht, wohin zum Sterben"
06:17
11
Der Einsiedler von Sanssouci und der Patriarch von Ferney
06:00
10
Die infernalische Kunst des Krieges
04:54
09
Porzellannäpfe
03:17
08
Eine Motte im Universum
07:15
07
Kapuziner und Jesuit
03:10
06
Man altert mit Macht
03:30
05
Der Löwe und die Ratte
04:28

Streamen und Downloaden

Kaufen

Produktinformation

Die Freundschaft zwischen Friedrich d. Großen und Voltaire ist legendär. Doch was weiß man über sie? Bei der Beziehung zwischen Voltaire und dem deutschen Monarchen hat man es mit einer der spannendsten und denkwürdigsten Persönlichkeitsverflechtungen mindestens der europäischen Geschichte zu tun. Es ist der Briefwechsel zwischen den zwei Berühmtheiten ihres Jahrhunderts, der in unnachahmlicher Weise diese Verbindung dokumentiert. Die Briefe aus 42 Jahren sind der Spiegel der Seelen, des Ehrgeizes beider Korrespondenten und sind eine Kulturgeschichte im direkten Bericht an das Gegenüber.
Loriot und Walter Jens lesen aus dem Briefwechsel — mal amüsant, mal nachdenklich.
Veröffentlichung
1994-9-5
Format
CD
Label
Deutsche Grammophon (DG)
Bestellnummer
00028944581225

Weitere Musik von Loriot