Nockalm Quintett | Musik

Nockalm Diamant - Das Beste aus den Jahren 2003 bis 2008 0602517420441
Nockalm Diamant – Das Beste aus den Jahren 2003 bis 2008
VÖ: 09. Januar 2009
Nockalm Quintett

Produktinformation

Diamonds Are Girl’s Best Friends…

1982 wurden in den Millstätter Alpen zum ersten Mal Rohdiamanten gefunden. Das war insofern ungewöhnlich, da im Gestein der Nockberge bisher nur Magnesit und Granatsteine vermutet wurden. Aber für diese Diamanten musste niemand Bergwerksstollen graben, sondern einfach mit offenen Ohren durch die Musikszene streifen.

So wie einst ein Osttiroler “Musikgeologe“…
Anton ”Toni“ Kellner hatte das Glück, vor mehr als einem Vierteljahrhundert in Kärnten fünf Edelsteine zu entdecken. Sie wurden von demselben in sorgfältigster Produzenten-Arbeit im Tonstudio zu Brillianten geschliffen, die sich 1989 mit ihrem ersten richtig großen Hit in den Charts fanden: “Spiel nie mit dem Feuer“. Auf dem Cover stand der Schriftzug ”Nockalm Quintett“.

Diamant – der Name leitet sich vom griechischen “adamas“ ab, was so viel wie ”unbezwingbar“ bedeutet. In der Tat ist der Diamant das härteste bekannte Mineral und ihr “Feuer“ bekommen diese dann, wenn sie facettenreich im Diamantschliff erstrahlen. Jeder Brillant ist ein unersetzbares Einzelstück – unbezwingbar und daher wertvoll, begehrt und verehrt. ”Diamonds are girl’s best friends“! Davon wusste schon Marilyn Monroe zu berichten.

Nennt nun das Nockalm Quintett seine neue CD und DVD “Nockalm Diamant“, dann ist das nicht nur eine Fortführung von erfolgreichen Best-Of-Zusammenstellungen wie ”Nockalm Gold“ oder “Nockalm Platin“, sondern vielmehr auch ein Zeichen dafür, dass das Feuer auch seit mehr als 25 Jahren noch immer in dieser Band lodert. Das braucht es auch, diesen Willen für das Publikum da zu sein, stets zu neuen Höchstleistungen aufzulaufen, um über einen so langen Zeitraum erfolgreich zu sein, wie dies den Burschen aus Kärnten gelingt.

”Nockalm Diamant“ – diese eben (wieder)entdeckten Diamanten sind eine Reise durch die jüngeren Hits der Gruppe. Der Zeitraum 2003 bis 2008, also die vergangenen 5 Jahre, das waren die kommerziell erfolgreichsten der “Nockis“. Hits wie ”Tu (Gefühl geht volles Risiko)“ – im Duett mit Umberto Tozzi, “Prinz Rosenherz“, ”Amadeus In Love“, “Einsam wie Napoleon“ und ”Volle Kanne Sehnsucht“. Die Liste der Hits auf der neuen CD ließe sich noch beliebig verlängern. Ergänzend dazu dürfen sich die Fans der ”Nockis“ auch über zwei neue, bisher unveröffentlichte Songs freuen: “Die schönste Frau der Welt“ und ”Der Mann nach mir“.

Ein großer Wurf ist den Kärntnern auch mit der gleichnamigen DVD gelungen. Diese stellt sich nämlich ganz anders dar, als man das von den gängigen Musik-DVDs gewohnt ist. Man hat bewusst auf das simple Aneinanderreihen von Musikclips verzichtet und dem Ganzen eine Geschichte zu Grunde gelegt. So ist ein sympathischer, kleiner Film mit brillierenden Schauspielern entstanden.
Dreh- und Angelpunkt ist der Frisörladen von Frau “Gina“. Die junge Frau träumt von der Liebe, dem Leben und teilt ihre Träume in Plaudereien mit ihrer Kundin. Die Rollen sind perfekt besetzt. Eva Maria Marold spielt Gina und Grit Böttcher die Kundin, Frau Rainer, die sich für ihren Urlaub von Gina noch eine tolle Frisur wünscht.
Die Hits der ”Nockis“ wurden dazu von Regisseur Wolfgang Moik in wunderschönen Bildern szenisch umgesetzt.
Veröffentlichung
2009-1-9
Format
CD
Label
Koch Music
Bestellnummer
00602517420441