Reinhard Horn | News | "Im Namen der Kinder" - der Umweltschutz-Song von Reinhard Horn und GREENPEACE

“Im Namen der Kinder” — der Umweltschutz-Song von Reinhard Horn und GREENPEACE

Reinhard Horn Greenpeace Im Namen der Kinder
04.12.2018
Vom 3. bis 14. Dezember 2018 findet in Kattowitz in Polen die 24. UN-Klimakonferenz statt. Musiker Reinhard Horn und GREENPEACE e.V. nehmen dies zum Anlass, junge Menschen mit dem Lied “Im Namen der Kinder” für einen besseren Umgang mit Natur und Tieren zu sensibilisieren.
Den Umweltschutz-Song singt Reinhard Horn mit dem Kinderchor „Konni Voices“ der Dr.-Adenauer-Schule Geseke. Gemeinsam sprechen sie sich gegen den zerstörerischen Umgang mit unserem Planeten aus: “Im Namen der Meere: Wir Kinder sagen ‘Nein!’”
Untermalt werden die starken Aussagen im Musikclip durch von GREENPEACE zur Verfügung gestellte Schnittbilder. Diese zeigen, ohne dabei zu grafisch zu werden, welche Folgen das Verhalten der Menschen auf das Ökosystem hat. Luftverschmutzung durch industrielle Abgase, nicht artgerechte Tierhaltung oder die Verschmutzung der Weltmeere durch Plastik werden im Video kindgerecht thematisiert.
Dass Umweltschutz alle angeht und besonders Kinder in der Zukunft die Leidtragenden der Folgen des fortschreitenden Klimawandels sein werden, bewies zuletzt eindrücklich die junge Schwedin Greta Thunberg. Die 15-Jährige initiierte in ihrem Heimatland einen mehrwöchigen Schulstreik, der ihr internationale Aufmerksamkeit verschaffte. Viele Schüler weltweit schließen sich aktuell Gretas Aktivismus an und demonstrieren an Freitagen für bessere Umweltschutzmaßnahmen, statt die Schulbank zu drücken.
 

Weitere Musik von Reinhard Horn