Renée Fleming | News | Grammys für Renée Fleming & Emerson String Quartet

Renée Fleming
01.02.2010

Grammys für Renée Fleming & Emerson String Quartet

Amerika ist das Land des Showbiz. Und deshalb ist ein Spektakel wie die Grammy-Verleihung immer ein großes Ereignis im Fernsehen ebenso wie in der nationalen und internationalen Presse. Gestern Nacht ging im Staples Center in Los Angeles zum 52.Mal die Verleihung des wichtigsten Schallplattenpreises der Welt über die Bühne und natürlich gab es dabei auch spannende, einmalige Musikmomente zu erleben.

Ergreifend zum Beispiel war das Duett des Star-Tenors Andrea Bocelli mit der Soul-Diva Mary J. Blige, zu denen sich außerdem der Filmmusik-Star David Forster gesellte. Sie hatten sich einen Klassiker des Songwritings vorgenommen – Simon & Garfunkels „Bridge Over Troubled Water“, was bei dieser Gelegenheit übrigens auch ein Ständchen zum 40.Geburtstag dieser unsterblichen Melodie war – und gemeinsam bewegende Augenblicke vor die Kameras gezaubert. Der Erlös der Aktion übrigens kommt der humanitären Hilfskräften in Haiti zugute, eine Studio-Version des Songs ist über iTunes zum Download verfügbar. Und ein besonderer Link führt zu einem Video, in dem sich Bocelli und Blige über den Song und ein paar Dinge mehr unterhalten.

Bei der eigentlichen Verleihung der Grammys wiederum gab es reichlich Prominenz zu feiern. So bekam beispielsweise eines der seit Jahrzehnten agilsten Ensembles seines Fache den Preis für die beste Kammermusikaufnahme. Denn das Emerson String Quartet wurde mit einem Grammy für seine Aufnahme „Intimate Letters“ belohnt, die Streichquartette von Janacek und Martinu in den Mittelpunkt gestellt hatte. Viel Grund zur Freude hatte auch Renée Fleming. Die Star-Sopranistin wurde als „Best Classical Vocal Performance“ für ihr Album „Verismo“ ausgezeichnet, das sie zusammen mit dem Orchestra Sinfonica Di Milano Giuseppi Verdi unter der Leitung von Marco Armiliato und dem deutschen Tenor Jonas Kaufmann als Gast aufgenommen hatte. Viel Ehr’ also für großartige Künstler bei der 52.Grammy-Verleihung in Los Angeles.

Das Duett von Andrea Bocelli und Mary J. Blidge können Sie bei iTunes downloaden.
Mehr von Renée Fleming