Rise Against | News | Hier ansehen: Das Video zum Rise Against-Song "I Don't Want To Be Here Anymore"

Rise Against "Wolves" 2017
22.07.2014

Hier ansehen: Das Video zum Rise Against-Song “I Don’t Want To Be Here Anymore”

Rise Against melden sich lautstark zurück: Bereits eine Woche nach Release ihres mittlerweile siebten StudioalbumsThe Black Market”, stehen die Punk-Rocker aus Chicago an der Spitze der deutschen Charts. Doch das war noch nicht alles: Ab sofort könnt ihr das Musik-Video zum Song “I Don’t Want To Be Here Anymore” vom Nummer-Eins-Album ansehen. Die Band um Frontmann Tim McIlrath steht damit auch nach knapp 15 Jahren im Bizz für den Musik gewordenen Protest.

“I Don’t Want To Be Here Anymore” beschäftigt sich mit dem Thema Selbstwahrnehmung

Die Herren aus Chicago wurden in den vergangenen Jahren zu einer der größten, erfolgreichsten und anspruchsvollsten Hardcore-/Punk-Bands der Welt. Das verdeutlichen vor allem die Lyrics zum Song “I Don’t Want To Be Here Anymore”. Diese thematisieren laut Sänger McIlrath das Gefangensein in einer Situation und mögliche Auswege daraus. Der Song ist somit nicht als Endpunkt, sondern als Startpunkt zu sehen. Als Weckruf, wie die Band betont: “It’s about the wake-up calls in life that let us know something needs to change”. Doch auch das gesamte Album gibt sich erstaunlich introspektiv: “Es besitzt eine hohe psychologische Selbsterkenntnis”, wie Frontmann Tim McIlrath im Interview selbst zugab.

Gewalt, Kriege, Politik, Tierrechte und Rassismus: Rise Against beschäftigen sich erneut mit ernsten Themen

Auch im Video zum Song “I Don’t Wat To Be Here Anymore” machen Rise Against klar, worum es geht: Gewalt, Kriege, Politik, Tierrechte und Rassismus. Die traurige Bilanz des Videos: 1,6 Millionen Tote infolge von Kriminalität und Gewalt, 1800 Schießerein pro Jahr allein in Chicago, 120.000 Tote im Drogenkrieg Mexikos, 12.000 Tote durch die Terrorgruppe Boko Haram und 51 Millionen Flüchtlinge, von denen die Hälfte Kinder sind. Rise Against positionieren sich ganz deutlich und fragen, wer auf so einer Welt leben möchte. Um dem Ganzen Ausdruck zu verleihen, ist der Song mit realen Bildern untermalt und visualisieren den Protest der Punk-Rocker nur zusätzlich. Unbedingt anschauen!
 
Mehr von Rise Against