Rise Against | News | Merch-Kollaboration: Rise Against und der FC St. Pauli machen gemeinsame Sache

Rise Against "Wolves" 2017
10.11.2017

Merch-Kollaboration: Rise Against und der FC St. Pauli machen gemeinsame Sache

Gleich und gleich gesellt sich gern. Das dachten sich auch Rise Against und der FC St. Pauli. Die Punkband aus Chicago, die gerade mit ihrem aktuellen Album “The Violence” durch Europa tourt, macht sich seit jeher stark gegen Rassismus, Faschismus, Sexismus und Homophobie – eine Tatsache, die sie mit dem Hamburger Fußball-Verein verbindet. Die gemeinsame Merch-Kollektion umfasst ein Shirt und einen Schal mit “When it all comes down can you say that you never gave up?”-Schriftzug sowie Band- und Vereinslogo. Die verwendeten Lyrics stammen aus dem Rise Against-Song “The Eco-Terrorist In Me”, der Teil des 2014er Albums “The Black Market” ist.

Rise Against-FC St. Pauli-Kollektion: Ein Schal und ein Shirt

Als Rise Against anfingen, durch Europa zu touren, bemerkten sie gleich die tiefe Verbundenheit zwischen dem FC St. Pauli und der Punk-Szene. Wo Punk war, da war auch der FC. Der schier allgegenwärtige Club weckte das Interesse der Band und sie informierten sich. "Wir haben schnell festgestellt, dass der FC St. Pauli anders ist als andere Vereine. Genau wie Rise Against hat auch der FC St. Pauli eine klare und harte Haltung gegen Rassismus, Sexismus, Faschismus und Homophobie. Wir fühlten uns deshalb sofort mit dem Team und dessen Ethos verbunden. Wir sind stolz, nun eine Partnerschaft mit einem Fußballverein einzugehen, der für so viel mehr steht als für Sport“, erklärt Tim McIlrath in einem Statement. 
Mehr von Rise Against