Rolando Villazón | News | Zauberhaft - Rolando Villazón und Yannick Nézet-Séguin präsentieren ihre sechste gemeinsame Mozartproduktion

Zauberhaft — Rolando Villazón und Yannick Nézet-Séguin präsentieren ihre sechste gemeinsame Mozartproduktion

Yannick Nézet-Séguin & Rolando Villazón
© Andrea Kremper
30.07.2019
Der Zauber von Mozarts fulminantem Opernmärchen berührt seit der Uraufführung im September 1791 Musikliebhaber jeden Alters. Die romantische Liebesgeschichte rund um Tamino und Pamina lebt von viel Gefühl, von Papagenos bodenständigem Witz, den virtuosen Koloraturen der Königin der Nacht, Sarastros tiefer Güte und jeder Menge musikalischer Magie, die in Mozarts Partitur steckt.
Die ambitionierte Idee für einen konzertanten Mozartopern-Zyklus, der darüber hinaus jedes Jahr von der Deutschen Grammophon festgehalten wird, kam Rolando Villazón 2011, als er Mozarts Don Giovanni mit dem Chamber Orchestra of Europe und Nézet-Séguin im Festspielhaus Baden-Baden aufführte. Seitdem haben sich Rolando Villazon und Yannick Nézet-Séguin zu einem unschlagbaren Team in Sachen Mozart entwickelt und bereits fünf sensationelle Produktionen auf die Bühne des Festspielhauses in Baden-Baden gebracht, vier davon mit dem Chamber Orchestra of Europe. Vier der fünf bislang veröffentlichten Aufnahmen erhielten Grammy-Nominierungen, und Le nozze di Figaro wurde 2017 mit einem Echo Klassik ausgezeichnet.
Mit der Zauberflöte erreicht die Zusammenarbeit der beiden Musiker mit dem traditionsreichen Konzerthaus und dem gelben Label nun einen weiteren Höhepunkt. Die künstlerische Umsetzung ist bis ins kleinste Detail stimmig, die Besetzung durch und durch erstklassig. In der neuen konzertanten Live-Aufnahme kann man neben Rolando Villazón, der als Papageno zum ersten Mal einen Ausflug ins Baritonfach unternimmt, auch Klaus Florian Vogt als leidenschaftlichen und ausdrucksvollen Tamino und Franz-Josef Selig als Sarastro mit großem lyrischem Tiefgang erleben. Die preisgekrönte russische Koloratursopranistin Albina Shagimuratova brilliert mit messerscharfen dreigestrichenen Fs und glühender Dramatik in der Rolle der Königin der Nacht. Christiane Karg lässt ihre Stimme als Pamina mit schwereloser Leichtigkeit leuchten und Regula Mühlemann bezaubert als charmante Papagena an der Seite von Rolando Villazón sängerisch und mit großer Spielfreude.
Mozarts grandiose letzte Oper ist mit Ohrwürmern gespickt, die sich sofort in Kopf und Herz festsetzen und die das Publikum seit mehr als zwei Jahrhunderten ungebrochen in den Bann ziehen. Die Sängerinnen und Sänger der aktuellen Produktion verstehen es, die Figuren mit großer stimmlicher Nuanciertheit und spielerisch überzeugender Bühnenpräsenz zum Leben zu erwecken. Yannick Nézet-Séguin kitzelt am Pult des Chamber Orchestra of Europe Mozarts zeitlose Genialität aus jedem Takt heraus und bereichert die Reihe um eine weitere exzeptionelle Produktion.

Weitere Musik von Rolando Villazón

Mehr von Rolando Villazón