The Killers | News | Wonderful, Wonderful Story: 16 Jahre mit The Killers

The Killers 2017
19.09.2017

Wonderful, Wonderful Story: 16 Jahre mit The Killers

16 Jahre ist es her, seit Gitarrist Dave Keuning eine Zeitungs-Annonce schaltete und einen Anruf erhielt. Brandon Flowers meldete sich und was folgte ist Geschichte: Die Indie-Rock-Band The Killers wurde geboren. Ihrem Stil ist die Band bis heute treu geblieben. Am 22. September 2017 veröffentlichen sie ihr fünftes Album “Wonderful, Wonderful”, bevor sie im Februar und März 2018 für zwei Konzerte nach Deutschland kommen. Welche Erfolge sie feierten, welche Konzerte sie spielten und für welche Hits The Killers seither verantwortlich sind, erfahrt ihr hier und in unserer Video-Compilation.

Kind der Jahrtausendwende: The Killers finden sich und veröffentlichen “Mr. Brightside”

Als im Jahr 2001 Frontmann Brandon Flowers bei Gitarrist Dave Keuning anrief, waren die beiden US–Musiker noch ganz kleine Fische. Das sollte sich bald ändern, denn das neu gefundene Duo teilte eine gemeinsame Leidenschaft für Rock-Musik und ein übersinnliches Gespür für Hits: Nach einem Jahr mit drei weiteren Musikern in der Band, fand sich die finale Zusammensetzung von The Killers im Jahr 2002. Bassist Mark Stoermer und Schlagzeuger Ronnie Vannucci Jr. kompletierten nun die Band. In ihrer Heimat Las Vegas galten sie mit ihrer Mischung aus Punk, Metal und Rock als Individualisten, die schnell gefeiert wurden. Ihre Single “Mr. Brightside” aus dem Debüt-Album “Hot Fuss” machte sie im Jahr 2003 zu etablierten Rock-Charakteren im Musik-Markt.

Große Rock-Hymnen: Die Alben “Sam’s Town” und “Sawdust” erscheinen

Platin-Auszeichnungen für ihre Songs “Somebody Told Me” und “All These Things That I’ve Done folgten. Mit Grammys und MTV Music Awards regelrecht überschüttet, tourten The Killers im Jahr 2005 als erfolgreiche Band durch die Welt. Unaufhaltsam führte ihr Weg danach zurück nach Los Angeles und London – zurück ins Studio. Dort entstand ihr zweites Album “Sam’s Town”, das im Oktober 2006 veröffentlicht wurde. Ihr Hit “When You Where Young” wurde zur Indie-Rock-Hymne. Unmittelbar darauf setzten die Vier noch einen drauf und sangen in den Londoner Abbey Road Studios ein Unplugged-Set ein, das unter dem Titel “Live From Abbey Road” erschien. Nur ein Jahr später, 2007, folgte ein grandioses Kompilation-Album: “Sawdust” war mit einer B–Seite unveröffentlichter Songs versehen und feierte durch Tracks wie “Tranquilize” mit Lou Reed ebenfalls einen Platin-Erfolg.

Menschlichkeit in Musik gegossen: Ihre Single “Human” und der Weg in die Royal Albert Hall

The Killers hatten aber noch Einiges in petto: 2008 erschien die Single “Human” – hymnenartig, berührend und erfolgreich. Wie Flowers sagte, landete der Song musikalisch zwischen Johnny Cash und den Pet Shop Boys. In 2008 legten The Killers die erste Single ihres dritten Albums “Day & Age” vor. Der Erfolg hielt an und die Band spielte auf ihrer ausverkauften Welt-Tournee auch in der Londoner Royal Albert Hall – ein Konzert-Highlight, das 2009 als Live-Mitschnitt “Live From The Royal Albert Hall” erschien. Sechs Jahre waren vergangen, als Flowers, Keuning und Co. sich dazu entschlossen, eine Pause einzulegen. Tatsächlich war dies kein Ende, sondern eine nötige und produktive Ruhe vor dem andauernden Erfolgs-Sturm der Band.

Die Pause vor dem Sturm: The Killers auf Solo-Pfaden mit grandioser Rückkehr

Nachdem The Killers also ein Jahr lang getrennte Wege gingen und sich alle Mitglieder ihre Solo-Wünsche erfüllten, kamen die Vier 2012 wieder zusammen. Regeneriert und energetisch gingen sie ins Studio und schufen “Battle Born” – das vierte Studio-Album, das die Tracklist einer neuen Welt-Tournee bereicherte. Gitarrenlastiger und rockiger wurde der Sound und die Band damit noch erfolgreicher. Sie spielten 2013 vor 90.000 Fans im Wembley Stadion in London das bisher größte Konzert ihrer Karriere. 

Heute mehr denn je: Erfolgreiche Weiterentwicklung mit dem Album “Wonderful Wonderful”

Mit “Wonderful Wonderful” erscheint am 22. September 2017 der fünfte Longplayer von The Killers. Es ist ein Album, das mit den Singles “The Man” und “Run For Cover” bereits großartige Schatten voraus wirft. Produzent Jacknife Lee, der bereits mit U2 und Snow Patrol zusammengearbeitet hat, trug seinen Teil dazu bei. Auch Kollege und OneRepublic-Leader Ryan Tedder hatte beim Song “Life To Come” seine Finger im Spiel. Die Erfolgsgeschichte der Band wird weiter geschrieben: Denn The Killers haben das Gefühl für Hits nie verloren und schaffen es, ihre Fans mit neuen Songs und Sound-Experimenten zu beflügeln. Das beweist nicht nur die Video-Compliation, sondern auch ihre erfolgsgekrönte Band-Geschichte. Ihr könnt The Killers 2018 live erleben:
  • 27. Februar 2018 Mercedes Benz Arena – Berlin
  • 5. März 2018 Lanxess Arena – Köln
Die Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen ab dem 22. September 2017. 

The Killers-Album “Wonderful Wonderful” (Deluxe Version)

▶ bei Amazon
▶ bei Apple Music
▶ bei Google Play
▶ bei JPC
Mehr von The Killers