Various Artists | News | Von Harlem zum Broadway - New-York-Tour mit Bill Charlap

The Bill Charlap Trio by Philippe Levy Stab
08.09.2017

Von Harlem zum Broadway – New-York-Tour mit Bill Charlap

Seit zwanzig Jahren ist das Bill Charlap Trio ein Fixstern am Himmel der New Yorker Jazzszene. Zusammen mit den beiden nicht miteinander verwandten Washingtons (Bassist Peter und Schlagzeuger Kenny) hat der Pianist in dieser Zeit wahrscheinlich schon mehr Jazzstandards auf den Zahn der Zeit gefühlt, als man in der Bibel des Jazz, dem “Real Book”, finden kann. “Bill Charlap nähert sich einem Song, wie sich ein Liebhaber seiner Angebeteten nähert”, meinte das Time Magazine einmal. “Wenn er sich zum Spielen hinsetzt, ist das Ergebnis eine Umarmung, ein Akt der Besitzergreifung. Das Lied steigt, fällt, verschwindet und taucht in neuen Formen wieder auf, während Charlap mit flinken, knackig mitswingenden Linien, subtil geschichteten Texturen, dichten Akkorden und spitzen Einlassungen über die Klaviatur streift.”
Neun Alben hatte Charlap bisher mit seinen treuen Partnern eingespielt, den Großteil im reinen Trio-Format, gelegentlich aber auch mit Gastsolisten wie Shirley Horn, Tony Bennett, Phil Woods, Frank Wess, Slide Hampton, Nicholas Payton und Charlaps Ehefrau Renee Rosnes. Für zwei dieser Alben – “Somewhere – The Songs Of Leonard Bernstein” (2004) und “Live At The Village Vanguard” (2007) – erhielt er Grammy-Nominierungen, eine Kollaboration mit Tony Bennett (“The Silver Lining: The Songs of Jerome Kern”) wurde 2015 sogar mit einem Grammy ausgezeichnet.
Zu seinem 20-jährigen Jubiläum legt das Bill Charlap Trio nun sein zehntes Album “Uptown Downtown” vor, auf dem es dem Hörer eine musikalische Stadtführung durch New York bietet: von Uptown New York und dem Harlem-Stride eines Eubie Blake und Fats Waller geht es nach Downtown New York und zu den Broadway-Nummern von Irving Berlin, Leonard Bernstein und Stephen Sondheim. Wie stets präsentiert Bill Charlap nicht nur bekannte Hits, sondern zaubert auch manches vergessene Juwel aus dem Hut.
“Wir arbeiten nun schon seit zwanzig Jahren zusammen”, sagt der Pianist über das Trio, “aber jedesmal, wenn wir spielen, verspüre ich dieselbe Begeisterung wie bei unserer ersten Begegnung. Die individuelle Virtuosität von Peter Washington und Kenny Washington dient immer nur der Musik…  jede Note ist improvisiert und tief im Groove verankert.” Auf “Uptown Downtown” klingt das Trio tatsächlich so inspiriert, kreativ und frisch, dass man fast vergessen könnte, dass es ein reines Standards-Album ist.

Weitere Musik von Various Artists