Various Artists | Musik

Island Presents: Ska
Island Presents: Ska
VÖ: 26. Februar 2013
Various Artists
CD 1
CD 2

Produktinformation

40 Tracks auf 2 CDs bringen das Beste des ursprünglichen Ska-Sounds der 1960er. Aus den Archiven des Kult-Plattenlabels Island-Records erscheint “Island Presents: Ska“ kompetent kompiliert und zum fairen Preis.

Kaum ein Label ist identischer mit dem fröhlichen Shuffle-Boogie-Rhythmus von Ska, dieser ersten Spielart jamaikanischer Popmusik, als Island-Records. Mit “Boogie in my Bones“ (1959) und “My Boy Lollipop“ (1964) brachte Chris Blackwell den ersten jamaikanischen- und den ersten internationalen Ska-#1-Hit heraus. Ska – die Abkürzung des Slang-Modeworts “skavoovee“ – war damals der Soundtrack des frischen, unabhängigen, ent-kolonialisierten Jamaikas. Von Beginn an verdiente sich Island-Records dafür, den Ska von Insel (Jamaika) zu Insel (Britannien) zu tragen, wo er sich über die britische Mod- und Skinhead-Szene via 2-Tone-Bewegung 1979−80 zum heute globalen Musik-Phänomen entwickelte.

Ska versteht jeder. Tanzschuhe an, und die Party beginnt. “Island Presents: Ska“ versammelt die ganze Bandbreite der originalen Ska-Bewegung der 1960er. Stars wie Desmond Dekker und Jimmy Cliff treffen hier auf Ikonen wie Laurel Aitken oder The Maytals. Hier gibt es Raritäten (die ursprünglich in der bei Sammlern begehrten “White + Red“-Label-Serie von Island erschienen) von Derrick Morgan und Roy & Millie. Juwelen wie die frühe Single “One Cup of Coffee“ eines gewissen Robert Marleys laufen zwischen instrumentalen Tanzhallen-R&B–Ska-Schwofern wie Baba Brooks “Catch A Fire“ und jazzigem Ska von Don Drummond und den Skatalites.

Sämtliche Titel der Kopplung sind einzeln als Download erhältlich.
Veröffentlichung
2013-2-26
Format
CD
Label
Universal Music
Bestellnummer
00600753419861