Various Artists | Musik | Romantik und Sehnsucht

Romantik & Sehnsucht
Romantik und Sehnsucht
VÖ: 21. September 2012
Various Artists
01
1. Erwachen heiterer Empfindungen bei der Ankunft auf dem Lande: Allegro ma non troppo
04:04
02
5. Air
03:26
03
Gigue. Ebbe und Fluth
01:01
04
Canarie. Die lustigen Bots Leute
01:28
05
1. (Allegro)
05:28
06
2. Grave - Cadenza: Patrick Gallois
05:02
07
4. La Chasse
01:54
08
3. Poco allegretto
02:37
09
No.1 Scherzo
04:25
10
2. Scherzo (Sehr mäßig)
06:44
11
4. Rondo (Allegro ma non troppo)
02:56
12
No.1 Waldesrauschen
03:33
13
4. Thema - Andantino - Variazioni I-V - Allegretto
03:18
14
7. Vogel als Prophet
02:55
15
7. Träumerei
03:12
16
2. Adagio
04:45
17
2. Romance (Andante)
03:25
18
Mondscheinmusik
03:42
19
Overture
03:02
20
Loreley-Rhein-Klänge, Op.154
03:13
21
The Ride of the Valkyries
04:48

Streamen und Downloaden

Kaufen

Produktinformation

DIE SEHNSUCHT nach einer anderen, besseren Welt trieb den Menschen in der Romantik um. Und was entdeckten im 19. Jahrhundert selbst die Komponisten auf ihrer Flucht aus der Realität jetzt nicht alles für sich. Sie lauschten wieder den alten Volksliedern. Und auch Felix Mendelssohn Bartholdy und Richard Wagner vertonten nun märchenhafte Zauberwelten und Sagengeschichten. Während Mendelssohn in seiner Schauspielmusik „Ein Sommernachtstraum“ so Feen und Elfen hüpfen ließ, orchestrierte Wagner in seiner Oper „Die Walküre“ effektvoll den Ritt von den geisterhaften Walküren. Besonders aber fühlten sich die Komponisten musikalisch immer wieder von der Natur angezogen. Denn sie vermittelte mit ihrem Waldesrauschen und all den Vogelgesängen ein vertrautes, heimatliches Gefühl. Der Natur als idyllischer Rückzugsort hat gerade Beethoven mit seiner 6. Symphonie „Pastorale“ ein empfindungsreiches wie auch tonmalerisches Orchesterwerk gewidmet. Und Robert Schumann erwies gar im Klavierzyklus „Waldszenen“ mit dem Stück „Der Vogel als Prophet“ einem Piepmatz unüberhörbar seine Reverenz. Bestens aufgehoben fühlten sich die Großmeister der Musikgeschichte aber auch immer dort, wo gefeiert und getanzt wurde. Schumann etwa war von dem bunten, rheinischen Leben so angetan, dass er es in seiner „Rheinischen“ Symphonie porträtierte. Und ein Jahrhundert zuvor, im Barockzeitalter, verewigte gar Georg Philipp Telemann im letzten Satz seiner „Wasser“-Ouvertüre „Hamburger Ebb und Flut“ das Treiben lustiger Bootsleute. | Guido Fischer
Veröffentlichung
9/21/2012
Format
CD
Label
Deutsche Grammophon (DG)
Bestellnummer
00028948068074

Weitere Musik von Various Artists