Trombone Shorty | News | Get Shorty

Trombone Shorty © by Steven Haberland
19.08.2010

Get Shorty

Sein Spitz- und Künstlername mag zwar Trombone Shorty sein, aber ein Kleiner ist Troy Andrews längst nicht mehr. Eher ist er auf bestem Wege, ein ganz Großer zu werden. In seiner Heimatstadt New Orleans ist Trombone Shorty schon seit etlichen Jahren so bekannt wie ein bunter Hund. Superstar Lenny Kravitz, der ihn bereits auf eine seiner Welttourneen mitnahm und gerade ein neues Album mit ihm einspielte, nennt den 24jährigen ein musikalisches Genie. U2s Bono und The Edge gehören zu seinen Bewunderern, seit sie Shorty als Zwölfjährigen in einem Club in New Orleans live erlebten und zu seiner mitreißenden Musik auf den Tischen tanzten. In Deutschland wird man den jungen Jazz-Outlaw mit dem funky Appeal, der schon als der “Prince” des Jazz apostrophiert wurde, jetzt endlich auch kennenlernen. Denn im September erscheint sein Verve-Forecast-Debütalbum “Backatown” endlich auch hier. Bei iTunes kann man das Album ab dem 6. August schon zum Sonderpreis von 7,99 Euro vorbestellen. Auf den Markt kommt es am 10. September.
“Backatown” galt in den USA als eines der mit Riesenspannung erwarteten Alben des Jahres. Und es erfüllte nicht nur die hohen Erwartungen, die Kritiker und Fans des Multitalents in es gesetzt hatten, sondern überflügelte sie noch. “‘Backatown’ hat alles, was amerikanische Popmusik haben sollte”, schrieb Thom Yurek im All Music Guide. “Es macht aber auch deutlich, weshalb sich Andrews und seine Band Orleans Avenue sowie die Musik aus New Orleans im Allgemeinen so kompromisslos vom Rest der Musikszene abheben. ‘Backatown’ ist in jeglicher Beziehung ein ganz heißer Kandidat für den Titel ‘Album des Jahres’.” Kein Wunder, dass es in den USA nach seiner Veröffentlichung im Mai gleich auf Platz 1 der “Contemporary Jazz”-Charts hochschoss und sich auf dieser Position neun Wochen lang behaupten konnte. Darüber hinaus platzierte er sich noch auf Rang 6 in den “Heatseekers”-Charts, die Newcomern sämtlicher Stilrichtungen vorbehalten sind, und in den “Billboard Top 200 Pop “-Charts.
Auf“Backatown” stellt Troy Andrews a.k.a Trombone Shorty seine diversen Talente vor: denn er ist nicht nur ein virtuoser Posaunist, sondern auch ein brillanter Trompeter, charismatischer Sänger und vielseitiger Songwriter. Den hochexplosiven Stilmix aus Funk, Rock, Rhythm’n’Blues, Jazz und HipHop, den er auf “Backatown” präsentiert, nennt er selbst einfach “Supafunkrock”. Aufgenommen hat er das Album mit seiner eingespielten Band Orleans Avenue und Gästen wie Lenny Kravitz, New-Orleans-Legende Allen Tousaint und dem Bayou-Souler Marc Broussard. Im Oktober kann man Trombone Shorty und Orleans Avenue bei fünf Konzerten in Deutschland erleben und es dann Bono und The Edge nachtun und auf den Tischen tanzen.

Trombone Shorty Tour 2010

24.10.2010 Köln, Stadtgarten
25.10.2010 Hamburg, Knust
26.10.2010 Berlin, Festsaal
27.10.2010 Heidelberg, Enjoy Jazz Festival
28.10.2010 München, Ampere
 

Weitere Musik von Trombone Shorty

Mehr von Trombone Shorty