Backstage
Axwell /\ Ingrosso, Axwell /\ Ingrosso BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelle Single

Facebook

Biografie

28.11.2014

Axwell ˄ Ingrosso, Biografie 2015

Swedish House Mafia haben Musikgeschichte geschrieben, als sie im Jahr 2012 ihr Konzert im Madison Square Garden binnen neun Minuten ausverkauften – obwohl sie noch kein einziges Album veröffentlicht hatten. Die Gruppe löste sich im März 2013 schließlich auf, nachdem sie im selben Monat ihre letzten Live-Shows im Rahmen des Ultra Music Festivals in Miami gespielt hatten. Inzwischen offiziell als Duo zurück, haben Axwell /\ Ingrosso ein Jahr später, Ende März 2014, erste neue Tracks in der Sendung der BBC-Radioikone Zane Lowe vorgestellt: "Ich hatte das Glück, sie diese Woche im Studio besuchen und mir eine ganze Reihe von Songs anhören zu können. Da kommt etwas Unglaubliches auf uns zu", feierte Lowe das Duo. "Diese beiden Herren läuten damit eine ganz neue Ära ein."

Anfang Juni kehrte das Duo in die USA zurück, um ihre ersten Headliner-Shows beim Governors Ball in New York City zu spielen, gefolgt von einem Auftritt beim Electric Daisy Carnival in Las Vegas. Die Los Angeles Time lobte ihr Set in den höchsten Tönen: "Befreit vom Erwartungsdruck, der auf einer der größten Bands der Welt zwangsläufig lastet, war das Set der beiden sehr viel anspruchsvoller und zugleich viel verspielter als alles, was sie mit ihrem Vorgängerprojekt abliefern konnten... Axwell /\ Ingrosso haben hier ganz unterschiedliche Ansätze präsentiert, was Spannungsbögen und Songwriting angeht... Einer der neuen Songs, von den Fans mit dem Arbeitstitel 'On My Way' versehen, hatte gefühlt das Zeug zu einem echten Pop-Hit, so eingängig war der Refrain. Aber die langen, weit ausholenden Beat-Passagen und die Art und Weise, wie sie die Leute immer heißer machten, war etwas komplett Neues für das Duo."

Seit 2007 haben Axwell /\ Ingrosso gemeinsam mit Steve Angello die Dance-Welt als Swedish House Mafia auf den Kopf gestellt: Platin-Hits wie "One featuring Pharrell" und "Miami 2 Ibiza vs. Tinie Tempah" machten sie 2010 zum internationalen Phänomen, und mit "Save The World" oder auch "Antidote vs. Knife Party" setzten sie diese Serie auch 2011 fort. Im Jahr danach landeten sie mit "Don't You Worry feat. John Martin" einen Mega-Hit: Platz 1 in UK, Schweden und Australien, Top-10 in Deutschland und etlichen weiteren Ländern – so z.B. in den USA, wo die Single insgesamt dreifaches Platin abräumen sollte. Ende 2012 kündigten SHM jedoch bereits ihre Auflösung zum Abschluss der "One Last Tour" 2013 an, womit dem nächsten Kapitel als Axwell /\ Ingrosso nichts mehr im Wege stand...

Über Swedish House Mafia:

Swedish House Mafia waren eine DJ-Supergroup, zu der die drei Schweden Axwell, Sebastian Ingrosso und Steve Angello gehörten. Seit ihrer Kindheit eng miteinander befreundet, gelang es dem Trio unter anderem, den 1. Platz der Beatport-Charts in Rekordzeit zu erobern, für gleich zwei Grammy-Awards nominiert zu werden und eine Million Konzertkarten binnen einer einzigen Woche zu verkaufen. Ihre erste Goldauszeichnung bekamen Swedish House Mafia im Jahr 2010 in UK, womit für sie zugleich eine ganze Serie von internationalen Hits begann. Nachdem sie ihre "One Last Tour" im Jahr 2012 angekündigt hatten, traten SHM in 36 Städten auf und spielten ganze 56 Shows in gut fünf Monaten. Sie haben verschiedene Export-Preise der schwedischen Regierung gewonnen (die Art von Preis, die auch ABBA einst in Empfang nehmen durften) sowie vier International Dance Music Awards (bei sieben Nominierungen) und den Preis als "Best Swedish Act" bei den MTV European Ballz Awards. Nominiert wurden sie zudem für vier Billboard Music Awards, zwei World Music Awards sowie zwei Grammy-Awards. SHM haben für und mit Firmen wie Absolut ("Greyhound"), Volvo und Sony Ericsson gearbeitet. Im letzten Abschnitt ihrer Abschlusstournee haben sie im Rahmen des Black Tie Rave 2013 in New York eine Million US-Dollar für die Opfer von Hurricane Sandy gesammelt – woraufhin die Stadtväter sich bei ihnen damit bedankten, das Empire State Building in den Farben der schwedischen Flagge anzustrahlen. Swedish House Mafia haben Dance in ein vollkommen neues Licht gerückt und selbst frühere Gegner für sich und ihren Sound gewonnen – und zwar nicht nur durch ihre vielen Hits, sondern auch durch ihre einzigartigen Live-Shows.

Über Axwell:

Die Karriere von Axwell, der insgesamt schon für fünf Grammys nominiert wurde, führt vom schwedischen Untergrund in den Madison Square Garden und zugleich an die Spitze der UK-Charts. Weil er von Routineveröffentlichungen und Standardformeln wenig hält, ist sein Label Axtone Records, das seinen persönlichen Geschmack widerspiegelt und regelmäßig die heißesten Newcomer hervorbringt, nach wie vor eines der wichtigsten der Szene. Zu den vielen frühen Hits von Ax zählen unter anderem "Feel The Vibe", "Wonderful World" sowie die UK-Hitsingle "I Found U".

Über Sebastian Ingrosso:

Sebastian Ingrosso versteht von Melodien und Harmonien genauso viel wie von Beats und Bässen. Für sein gefeiertes Label Refune, das in diesem Jahr übrigens schon 10-jähriges Bestehen feiert, entdeckt und entwickelt er regelmäßig neue Talente wie z.B. Otto Knows und den Senkrechtstarter Alesso, der inzwischen bei Virgin/EMI unter Vertrag ist.