Facebook

Biografie

23.08.2016

Beat Bugs Soundtrack, 2016

Einmal mehr gelingt Netflix ein grandioser Coup: Mit der neuen Familienserie "Beat Bugs", die seit dem 3. August 2016 zu sehen ist, vereinen die Macher animierte Figuren – in diesem Fall Käfer – mit smarten Geschichten und vor allem den größten Hits der Beatles

Käfer singen die Beatles! Hinter den animierten Krabbeltieren stehen hochkarätige Gäste, die im Studio die Hits der Beatles neu eingesungen haben. Die Liste wird angeführt von Pearl Jam-Frontmann Eddie Vedder, P!nk, Sia und Rod Stewart. Der Soundtrack ist ab dem 4. November 2016 erhältlich. Und das war noch nicht alles, denn die nächste Staffel der "Beat Bugs" ist bestellt und bereits in Arbeit.

Die Medien zeigen sich begeistert von der Mischung und der Umsetzung der Serie. Die Süddeutsche.de schreibt: "(…) ein Glücksfall, bei dem wirklich alles passt: (…) Josh Wakely heißt der Schöpfer, Produzent und Regisseur von bislang 26 Episoden, der das Unmögliche vollbracht hat, aktuelle Pop-Künstler, die Rechtevertreter der Beatles und ein exquisites Animationsstudio an einen Tisch zu bringen."

Und DIE WELT schreibt: "50 Jahre nachdem die Musik der Beatles mit ihrem Album "Revolver" selbst erwachsen wurde, gilt es als Naturgesetz, dass Menschenkinder die Musik der Beatles lieben. Auch Eddie Vedder, Pink und Sia singen diese Lieder nun für "Beat Bugs" neu und mit den Käfern. Man muss Kindern nichts erklären, weil die Lieder niemals kindisch sind wie Kinderlieder in der Popmusik, wo Kinder nie erwachsen sein dürfen und immer frech und frei sein müssen."