Backstage
blink-182, blink-182 BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Aktuelle Single

Biografie

20.10.2005

blink-182 Biografie 2005

Fast drei Jahre – und das ist im Musikbiz eine lange Zeit. Solange haben sich Tom Delonge (Gitarre, Gesang), Mark Hoppus (Bass, Gesang) und Travis Barker (Drums) Zeit genommen, um all das zu machen, worauf sie Lust haben. Und nebenbei bei der vermutlich erfolgreichsten Punkrock-Band der Welt ein neues Album zu basteln – blink-182.

Drei Skaterboys mit Hang zu skurilen Tättowierungen rocken amtlich, haben Spaß dabei und sind damit noch immens erfolgreich. Angefangen hat alles in der Südkalifornischen Provinz anno 1993. Proben (na ja), spielen (reichlich), feiern (unbedingt) - raus kommt eine EP, die erst mal - extrem retro-style - nur als Tape kursiert. Die Dreifaltigkeit des Erfolges (proben, spielen & feiern, siehe oben) zahlt sich aus - drei Alben, einem Rechtsstreit (in Irland gibt es bereits eine Band namens Blink) und diverse Touren später (unter anderem mit Pennywise und NOFX) wird MCA auf Blink 182 aufmerksam und nimmt sie unter Vertrag. Und die Zeit ist tatsächlich reif: das Album "Enema of the state" den Überraschungserfolg des Jahres 1999. Ihr letztes Album "Take off your pants and jacket" (2001) steigt nonchalant von nix auf Platz Eins der deutschen Albumcharts, weltweit regnet es Gold- und Platin-Trophäen. Umjubelte Konzerte, spaßige Videos und diverse Awards - und dann erst mal Auszeit. Es gibt viele Stories und noch mehr Gerüchte über das, was die drei Blink-Jungs treiben, getrieben haben oder sich anstellen zu treiben.

Hier schon mal einige davon: Juli 2002: Sieben Pfund Zuwachs im Hause von Tom Delonge: der Gitarrist wird Papa, seine Frau Jen Mama und der Zuwachs heisst Ava Elisabeth.

Januar 2003: "Wir wollen nicht nur die Fans, sondern auch uns überraschen", sagen Blink 182 und geben an, auf ihrem neuen Album neben Loops auch mit "anderen Instrumenten" und Effekten arbeiten zu wollen. März 2003: Bart Simpson zieht in die WG der Blink-Jungs ein, gemeinsam gehen sie auf Tour - so stehts zumindest im Drehbuch der TV-Kultserie "The Simpsons"

April 2003: Endlich werden Einzelheiten zu den Songs des neuen Albums bekannt: "Das wird das beste Album von Welt das gibt", behauptet Bassist Mark. Ein Beispiel gefällig? "Es wird einen Song geben über mich und meinen Hund", verrät Mark. "Der Song ist 17 Minuten lang und wird Euch zu Tränen rühren..." Ob daraus tatsächlich etwas wird, probieren die Drei in einem gemieteten Haus in Los Angeles aus - dort haben Blink 182 ein Studio gebastelt und experimentieren.

Juni 2003: Drummer Travis Barker geht zusammen mit seinen Kumpels von The Transplants (u.a. Tim Armstrong von Rancid) mit den Foo Fighters auf Tour. Für die nächste Transplants-Single soll Snoop Dogg einen Rap-Part beisteuern.

Juni 2003: Zoten-Kings aufgemerkt - Blink 182 wollen die Klamauk-Krone und geben feierlich den Titel ihres neuen Albums bekannt: "Use your errection I & II". Was Guns'n'Roses zur Verballhornung ihres Albumtitels sagen, ist bis dato unbekannt.

Juli 2003: Das neue Album nimmt langsam Formen an: Produzent Jerry Finn (AFI, Bad Religion, Sparta, Green Day) sagt: "Es ist definitiv noch Blink 182 - aber es gibt auch einige Überraschungen. Einiges ist sehr viel schneller, einiges sehr viel langsamer. Travis hat mit verschiedenen Beats experimentiert und das Ganze wird sehr cool". Auf dem bisherigen Tracklisting stehen "Down", "Obvious", "I Miss You" und "I Should Have Got Caught".

Juli 2003: Die Band zieht sich auf die Fidschi-Inseln zurück, um das Album fertig zu stellen. Naja, das Studio liegt direkt oberhalb des genialsten Surf-Spots der Insel. Arbeiten, hm...