Backstage
Die Goldene Generation, Die Goldene Generation BACKSTAGE EXCLUSIV

Facebook

Biografie

21.05.2012

Die Goldene Generation

Pünktlich zur kommenden Europameisterschaft gibt es wieder zahlreiche "Fußballhymnen", die sich allesamt anschicken, "der EM Hit schlechthin" zu werden. Welcher Song es am Ende wird, das entscheiden seit jeher die Fans. Doch was braucht es, um sich bei den Fußballfans durch zu setzen? Genau zwei Zutaten: Zum Einen eine eingängige Melodie und zum Anderen ein Text, bei dem jeder lauthals mitsingen kann! Ein Rezept, das so einfach klingt und doch den wenigsten Musikern gelingt.

Den vier Jungs – Andy Fischer, Christian Kauffeld, Mirco Sontag und Jochen Karger – von Die Goldene Generation ist dieses Kunststück gelungen. Mit dem Song "Zeit für mehr (Weita, immer weita)" sangen sie sich bereits bei diversen lokalen Veranstaltungen, u.a. beim Heimspiel des FSV Frankfurt am 20.04.2012, in die Herzen und vor allem Ohren der Fans. Und das Prädikat "Offizieller EM-Song 2012 des Fan Club Nationalmannschaft powered by Coca-Cola" erhält nur alle paar Jahre ein Song. Als Nachfolger von "Schwarz und Weiß" (Oliver Pocher) tritt "Zeit für mehr (Weita, immer weita)" in sehr erfolgreiche Fußstapfen.

"Zeit für mehr (Weita, immer weita)" schickt sich an, der nächste Stadion-Hit zu werden, denn: "Wir, Die Goldene Generation, haben mit unserer Idee und unserem Song "Zeit für mehr (Weita, immer weita)" die bekanntesten Zitate unserer Fußballhelden aufgegriffen und unsere Hymne zur Europameisterschaft 2012 produziert. Ein Song von Fußballfans, für Fußballfans! Lasst uns den Europameistertitel 2012 holen und unterstützt unsere Jungs mit einem kräftigen: "SCHA LA LA LA LA LA LALA LA!"

Wir freuen uns auf den Sommer mit euch. Wir wollen den Titel. Es ist Zeit für mehr."