Backstage
EODM (Eagles of Death Metal), EODM (Eagles of Death Metal) BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelles Album

Aktuelle Single

Facebook

Biografie

30.07.2015

EODM (Eagles Of Death Metal)

Sexy News gibt's von Jesse Hughes und Joshua Homme, den beiden Gründern von EODM (Eagles of Death Metal): Sieben Jahre nach ihrer letzten Studio-Veröffentlichung wird ihr viertes Album "Zipper Down" am 2. Oktober 2015 erscheinen. Mit elf brandneuen Tracks, erscheint das Album als CD, Download und auch als LP und Kassette.

Das vierte EODM-Album entstand in den Pink Duck Studios im kalifornischen Burbank. Dort haben EODM sämtliche Instrumente und Gesangsparts im Alleingang aufgenommen, nachdem sie zehn der elf Songs zusammen geschrieben hatten (die einzige Ausnahme ist ihre Cover-Version des Duran-Duran-Songs "Save A Prayer"). Homme übernahm zudem die Rolle des Produzenten. "Ich verstehe 'Zipper Down' wirklich als Ausdruck einer Einstellung, ja einer richtigen Lebensphilosophie", kommentierte Hughes.

"Man sollte den Reißverschluss eben nicht hochziehen, sondern ihn stattdessen runterziehen und einfach alles raushängen lassen." "Eine unabhängige Studie hat ergeben", ergänzt Homme (aka "Baby Duck"), "dass vier von drei Ärzten bestätigen, dass 'Zipper Down' für einen Ohrgasmus steht, der in einem Crazerbeam gefangen ist. Und ich vertraue ihnen da vollkommen."

Auch zur ersten Single "Complexity" gab Homme bereits einen Kommentar ab: "'Complexity' ist das musikalische Pendant zu einer Hasenpfote, einem Glücksbringer also, wobei der Rest des unglücklichen Hasen auch noch dranhängt." "Letztlich sagen wir mit 'Complexity' auf unsere Art: Warum kompliziert, wenn's auch einfach geht?", so sein Kollege Hughes.

Fans der Band können sich außerdem über ein visuelles Highlight freuen: Der unter der Regie von Alex Hoffman für VICE MEDIA entstandene Dokumentarfilm "The Redemption Of The Devil" gewährt tiefe, zum Teil schonungslos ehrliche Einblicke in das Leben von Jesse Hughes, der dafür ein ganzes Jahr lang von einem Kamerateam begleitet wurde. Den Trailer zur Doku gibt's schon jetzt bei YouTube zu sehen.

EODM wurde 1998 im kalifornischen Palm Desert von Jesse Hughes und Joshua Homme gegründet, die damals schon beste Freunde waren. Obwohl ihr Name es vermuten lässt, handelt es sich bei den Eagles Of Death Metal keineswegs um eine Death-Metal-Band: Ein Freund hatte Homme mit dem Death-Metal-Genre vertraut gemacht, woraufhin dieser sich fragte, wie eine Mischung aus The Eagles und Death Metal wohl klingen würde. Somit war die Band geboren: Bislang veröffentlichten Hughes und Homme die Alben "Peace Love Death Metal" (2004), "Death By Sexy" (2006) und "Heart On" (2008).