Backstage
Fall Out Boy, Fall Out Boy BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelle Single

Facebook

Biografie

16.01.2015

Fall Out Boy - "American Beauty / American Psycho" - 2015

Fall Out Boy sind zurück: Schon bevor die von Patrick Stump und Pete Wentz angeführte Band aus Chicago am 16. Januar 2015 ihr mit Spannung erwartetes sechstes Studioalbum veröffentlicht, können sich die Fans über neue Musik der US-Rocker freuen: Ab sofort bekommt jeder, der das neue Album "American Beauty / American Psycho" bei iTunes vorbestellt, gleich drei Tracks als Instant-Download – den Smash-Hit "Centuries", die Titelsingle "American Beauty / American Psycho" sowie den Track "The Kids Aren't Alright".

In den USA hat die Single "Centuries" inzwischen Platinstatus erreicht, woraufhin Wentz, Stump & Co. den Song gerade erst im großen Finale der aktuellen Staffel von The Voice präsentieren durften. Während "Centuries" zugleich als Titelsong für die gesamte Saison der "College Football Playoffs" im Sender ESPN fungiert, verzeichnet die Vorabsingle inzwischen allein bei YouTube und Spotify weit über 50 Millionen Streams.

Die Titelsingle "American Beauty / American Psycho", die ab sofort bei iTunes erhältlich ist, basiert auf einem Sample von Mötley Crüe ("Too Fast For Love") und wurde vom französischen Electro-DJ SebastiAn (Ed Banger Records) produziert. "Die Musik von Mötley Crüe hat mir eine Sache gezeigt, nämlich dass es am wichtigsten ist, mit ganzem Herzen bei der Sache zu sein", so der Kommentar von Pete Wentz. "Die haben immer nur das gemacht, was sich für sie echt und authentisch angefühlt hat. Und auch die fieberhafte Energie, die den Titelsong auszeichnet, ist letztlich auf das Sample von Mötley Crüe zurückzuführen.

'Too Fast For Love' war gewissermaßen deren 'Take This To Your Grave': Auch Mötley Crüe haben ihr Debüt im Alleingang aufgenommen, weil damals kein Mensch eine Punkband unter Vertrag nehmen wollte, die so viel Make-up im Gesicht hatte. Doch 35 Jahre später sind ihre Stadionkonzerte immer noch ausverkauft, und sie machen nach wie vor alles nach ihren eigenen Regeln. Wenn es damals schon das Internet gegeben hätte, wären diese Typen auf Anhieb berühmt gewesen."  

Fall Out Boy veröffentlichen ihr sechstes Studioalbum "American Beauty / American Psycho" am 16. Januar 2015 bei Island Records/DCD2 Records. Es handelt sich dabei um den Nachfolger des mit Gold ausgezeichneten Studioalbums "Save Rock and Roll", das im April 2013 nicht nur die Spitze der Billboard-200 eroberte, sondern parallel dazu in sage und schreibe 27 Ländern den 1. Platz der iTunes-Charts belegte. Hierzulande stieg das fünfte Album der Band in die Top-15 der Media-Control-Charts ein.

Zuletzt hatten Fall Out Boy mit "Immortals" einen weiteren Hit gelandet, nachdem der Song im Disney-Blockbuster "Big Hero 6" zu hören war; der für einen Golden Globe Award nominierte Animationsfilm belegte auf Anhieb Platz 1 der US-Kinocharts und hat seit dem Filmstart am 07. November über 120 Millionen US-Dollar in den Staaten sowie weltweit über vier Milliarden US-Dollar eingespielt. "Mit seinen überdimensionalen, digital aufgepeppten Riffs, funktioniert das Stück wie aufmunternde Worte – vertont als Rock-Version", war in der Los Angeles Times über "Immortals" zu lesen. Ins Jahr 2015 werden Fall Out Boy mit einer exklusiven Performance bei "Pitbull's New Year's Revolution" starten, die am 31. Dezember live vom US-Sender FOX übertragen wird.

Seit Fall Out Boy im Frühjahr 2006 ihre erste große Stadiontournee durch die Vereinigten Staaten angetreten haben, war die Band, bestehend aus Patrick Stump (Gesang/Gitarre), Pete Wentz (Bass), Joe Troh­man (Gitarre) und Andy Hurley (Schlagzeug), u.a. auf dem Cover von Zeitschriften wie dem US-amerikanischen Rolling Stone, Spin, Blender und Alternative Press; im US-Fernsehen sind sie u.a. bei Saturday Night Live, der Today Show, America's Got Talent, The Voice, Late Night with Jimmy Fallon, der Tonight Show (mit Jay Leno), Conan, The Late Show mit David Letterman und bei Jimmy Kimmel Live aufgetreten. Abgesehen von einer Grammy-Nominierung haben sie bereits drei MTV Video Music Awards in Empfang nehmen können.