Backstage
Hot Banditoz, Hot Banditoz BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelle Single

Facebook

Biografie

23.11.2011

Hot Banditoz

2004 wurde die Dance Pop Formation Hot Banditoz gegründet und erreichte mit ihrer damaligen Debut Single "Veo Veo" auf Anhieb Gold Status nachdem ihr Song sich von 0 auf 3 in die deutschen Media Control Charts katapultierte. Die Hamburger Formation war von Ihrer Plattenfirma Universal Music ins Rennen geschickt worden, als man im Big Brother Haus der Staffel 5 einen Sommerhit suchte.

Der Erfolg der Gruppe hielt aber deutlich länger an, als man es gemeinhin in diesem musikalischen Genre vermuten darf. Das lag neben einer mehr als hitverdächtigen Songauswahl vor allem an der Band selbst, die mit ihren partytauglichen Titeln jung und alt begeistern konnten und die mit ihren südamerikanischen Wurzeln auf der Bühne eine überdurchschnittliche, temperamentvolle  Show bieten konnten.

Auch die folgende Single "Chucu Chucu (El Tren)" erreichte eine Top 20 Platzierung bevor 2005 mit "Shake Your Balla" erneut erfolgreich die Top 5 ins Visier genommen werden konnten. Mit einer Mischung aus Dancefloor und Latino Pop hatten Silva, Gabriela & Fernanda offensichtlich mitten ins Schwarze getroffen. 2006 kamen dann zwei weitere Top 50 Singles in die Läden und 2007 landeten sie drei Jahre nach dem Debut mit "Que Si Que No"  nochmals auf Platz #17 der deutschen Charts.Das Album "Best of Holiday Club Hits" fand sich zeitgleich auf Platz #25 wieder.

Seit 2008 gabe es dann keine weiteren Veröffentlichungen mehr und die Band trat nur noch bei Veranstaltungen auf. Kurze Zeit später verließ auch Fernanda Brandao die Hot Banditoz, nachdem sich vorher schon Silva Gonzales aus privaten Gründen verabschiedet hatte. Die Band beendete damit auch die Live Auftritte und löste sich 2010 entgültig auf. Fernanda fand sich 2011 in der Jury von Deutschland sucht den Superstar neben Dieter Bohlen wieder.

2012 wird es, zusammen mit ihrer Plattenfirma Universal Music, nun einen neuen Angriff der Hot Banditoz auf die Charts geben! Neben den Gründungsmitgliedern Gabriela und Silva steht jetzt das Gesangstalent Diba auf der Bühne. Sie wurde bei der letzten Pro7 Staffel von Popstars 2010 entdeckt. Ein Glück für die heißen Banditen, nun kann sie zeigen was in ihr steckt.

Diba Hakimi ist afghanischer Abstammung, in Hamburg geboren und  seit jüngsten Jahren eine passionierte Sängerin, mit viel Talent, was auch der Popstars Jury seinerzeit nicht entgangen ist. Im Jahre 2009 absolvierte Diba erfolgreich ihr Abitur und arbeitete seither in der Firma ihres Vaters. In der beliebten Castingshow entwickelte sich Diba sehr schnell zu einem Publikumsliebling. Sie überzeugte die Zuschauer nicht nur mit ihrer Stimme und ihrem außergewöhnlichen Look, sondern auch durch ihre charmante Persönlichkeit.

Für die Banditoz Silva und Gabriela ist sie somit schon jetzt eine Bereicherung. Gabriela Gottschalk, geboren in La Paz Bolivien, ist der kreative Kopf der Band. Vor der Gründung der Hot Banditoz 2004 verkörperte sie drei Jahre lang die Mangaheldin "Sailor Moon" und erreichte so Platz 5 der Deutschen Multimedia Charts. Kurz darauf gründete sie die ChiXXClique, eine international agierende Performance-Formation.

Bereits im Alter von 15 Jahren unterrichtete sie Tanz und gewann mehrmals die Deutsche- und die Europameisterschaft im American Cheerleading. Sie tourte später als Tänzerin für nationale und internationale Künstler wie Outcast, Seeed, Enrique Iglesias, Scooter etc. durch Europa. Nach ihrem Abitur folgten mehrere Auslandsreisen in die USA als Allstar Cheerleader. Wieder in Deutschland nahm sie 2003 am "Year of Performance" in Hamburg teil, erhielt Gesangs-, Schauspiel- und Regieunterricht sowie einen Titel als Community Performance Teacher.

Als Choreografin arbeitete sie für "Studio Hamburg", "Grand Prix" und den NDR. Mit Ihrer ChiXXClique entfaltet Gabriela bis heute ihren Facettenreichtum und ihre Leidenschaft für Musik, Theater und verspielte Inszenierungen. Sie ist ein blonder Teamengel und freut sich auf die neuen und alten Hot Banditoz Fans!

Silva Gonzales - bei dem Namen hat man seine Wurzeln eigentlich in Spanien oder Mexiko. Oder wie Silva eben in Chile, der Türkei und in Deutschland. Silva ist ein waschechter Hamburger: in Hamburg geboren und in norddeutschen Landen aufgewachsen, lebt er nun seit seiner Ausbildung zum Werbekaufmann wieder in der schönsten Stadt der Welt.

Silva entwickelte sich im Laufe seiner Karriere schnell zu einem temperamentvollen Entertainer und charaktervollen Darsteller. Als Bandmitglied der Hot Banditoz war er mitverantwortlich für die weltweiten Bühnen- und Charterfolge, wie den Superhit "Veo Veo". Neben der Musik, liebt und lebt Silva nämlich auch die Schauspielerei. Er mimt gerne sowohl den Draufgänger, als auch den Gentleman, kann diverse Facetten zeigen und überrascht sein Gegenüber immer gerne aufs Neue.

Vergangenes Jahr stand er viel vor der Kamera und spielte nicht nur in mehreren Folgen der SAT1-Telenovela "Anna und die Liebe" mit, sondern drehte auch mit Richy Müller und Yvonne Catterfeld den erfolgreichen TV-Film "Schatten der Gerechtigkeit". Silva Gonzales genießt seine Ausflüge in die Schauspielerei und nimmt diese Erfahrungen gerne mit, um sich weiter zu entwickeln. Seine große Leidenschaft und sein Lieblingsberuf sind nun mal die Hot Banditoz.

Zurzeit arbeiten die drei mit ihrem alten Produzententeam an neuen Songs. Die erste Single soll Anfang 2012 auf den Markt kommen.