Aktuelle Single

Facebook

Biografie

11.05.2013

Lisa Wohlgemuth

Lisa Wohlgemuth gehörte zu den beiden Finalisten der "Deutschland sucht den Superstar" Staffel 2013. Ganz Deutschland war drei Monate damit beschäftigt, einen neuen Superstar zu finden. Völlig verdient ist die 21-jährige Lisa Wohlgemuth nun Zweite von tausenden Kandidaten geworden und musste sich nur ganz knapp im Finale geschlagen geben.

Dabei sah es nicht immer so gut für Lisa Wohlgemuth aus. Noch nach dem Recall gehörte sie zu den Wackelkandidaten – doch das Publikum hatte schon zu diesem frühen Zeitpunkt der DSDS-Staffel sein Herz an die liebenswert freche Lisa verloren. So wurde sie deutlich in die Motto-Shows gewählt, ihr Siegeszug nahm seinen Lauf und findet nun mit ihrem Final-Song "Heartbreaker" seinen vorläufigen Höhepunkt.

"Heartbreaker" beginnt mit einem wunderschön verspielten Piano, über das Lisa Wohlgemuth so zuckersüß summt, dass der Hörer gar nicht anders kann, als ihr direkt zu verfallen. Es folgt ein entspannter Beat, der einmal mehr beweist, wie sehr Dieter Bohlen als Songwriter immer noch auf der Höhe der Zeit ist. "Heartbreaker" ist moderne Pop-Musik des 21. Jahrhunderts in bestem Sinne.

Das gewisse Etwas, das den Song dann zu etwas ganz Besonderen werden lässt, steuert Lisa Wohlgemuth mit ihrer einzigartig authentischen Art bei. Dabei erzählt sie die traurige Geschichte eines erfolgreichen Mannes, der alles hat und die Herzen der Frauen reihenweise bricht. Dennoch gehört er zu den einsamsten Menschen, da er sich einfach nicht auf jemanden einlassen kann.

Man bekommt glatt Mitleid mit dem Protagonisten, so überzeugend echt singt Lisa Wohlgemuth die Zeilen: "He Is Alone / He Is A Heartbreaker / He Can't Buy Love." Lisa gehört zweifelsohne zu den ausdrucksstärksten Charakteren, die Deutschland sucht den Superstar je hervorgebracht hat. "Weil du so natürlich bist", begründete Dieter Bohlen nach der ersten Motto-Show den Erfolg von Lisa Wohlgemuth beim Publikum.

Und damit hatte er – wie so oft – absolut Recht. Durch die Songs ihrer Vorbilder Pink, Rihanna oder Lykke Li sang sie mit voller Inbrunst, Leidenschaft und Bravour. Dass Lisa es sogar noch besser kann, beweist sie jetzt mit ihrem ersten eigenen Song. "Heartbreaker" wird von Lisa Wohlgemuth zu 100 Prozent gelebt und zeigt, was alles in ihr als Künstlerin steckt.