Backstage
Pusha T, Pusha T BACKSTAGE EXCLUSIV

Aktuelle Single

Facebook

Biografie

16.12.2015

Pusha T, "King Push - Darkest Before Dawn: The Prelude", 2015

Nachdem Kanye West ihn erst Anfang November 2015 zum neuen Präsidenten von G.O.O.D. Music machte, gibt es nun endlich neue Musik von Pusha T: Das Album "King Push – Darkest Before Dawn: The Prelude" erscheint am 18. Dezember 2015 bei Def Jam/G.O.O.D. Music. Es handelt sich dabei um den offiziellen Vorboten – daher "The Prelude" – zu seinem Album "King Push", das schon seit geraumer Zeit angekündigt ist. Bereits letzte Woche veröffentlichte Pusha T mit "Untouchable" den ersten Vorab-Track und ließ mit knallharten Raps über einem Sample von Notorious B.I.G. und minimalistischen Beats von Timbaland wieder einmal keine Fragen offen.

Zu den Albumgästen von "Darkest Before Dawn" zählen Kanye West, A$AP Rocky, Jill Scott, Kehlani, The-Dream und Beanie Siegel, während Timbaland, Q-Tip, Kanye West, Pharrell Williams, Hudson Mohawke und Diddy die Produktionen beisteuerten. "Darkest Before Dawn" ist der Nachfolger zu "My Name Is My Name", dem gefeierten Solo-Debütalbum von Pusha T, mit dem der 38-Jährige im Jahr 2013 Platz zwei der Billboard HipHop-Album-Charts belegte.

Der als Terrence Thornton in der Bronx geborene Rapper, der in Norfolk aufwuchs, feierte bereits in den frühen Neunzigern erste Erfolge in der HipHop-Szene von Virginia Beach. Schon 1992 sollte er mit seinem Bruder Gene das gefeierte Rap-Duo Clipse gründen, mit dem er bis 2009 mehrere Alben veröffentlichte, die selbst Der Spiegel abfeiern ("Grandios!") und mit "den ersten Platten von Mobb Deep" vergleichen sollte. Als Solo-Künstler unterzeichnete Pusha T seinen Vertrag mit G.O.O.D. Music (Getting Out Our Dreams) im Jahr 2010, nachdem ihn der 21-fache Grammy-Gewinner Kanye West, der Gründer des Labels, ins Boot geholt hatte.

Seither hat Pusha T etliche Hits gelandet: Noch im selben Jahr war er auf dem Platin-Hit "Runaway" von Kanyes Album "My Beautiful Dark Twisted Fantasy" als Gast mit von der Partie, um zwei Jahre später auf etlichen Tracks seines Labelchefs verbal den Ton anzugeben: Der Megahit "Mercy", aufgenommen mit Kanye, Big Sean und 2 Chainz, war dabei nur die Speerspitze der Zusammenarbeiten von Wests "Cruel Summer"-Album. Parallel dazu arbeitete Pusha T auch mit etlichen EDM-Größen, nachdem sich der mit Yogi und Skrillex aufgenommene Track "Burial" als Hit entpuppt hatte.

Im Jahr 2015 fungierten seine Songs unter anderem in diversen Film-, TV- und Werbeproduktionen als Soundtrack: von einer adidas-Kampagne über HBO-Serien bis hin zu den MTV VMAs liefen die Songs von Pusha T. Seit November 2015 ist er der neue Präsident von G.O.O.D. Music.