Backstage
Richard Strauss BACKSTAGE EXCLUSIV

Biografie

11.08.2004

Biografie

60 Jahre lang war Strauss eine der führenden Persönlichkeiten der europäischen Musikszene. Er entstammte einer Musikerfamilie, die sein Talent bereits früh erkannte und intensiv förderte. Als er 20 Jahre alt wurde, waren seine Werke bereits von den größten zeitgenössischen Dirigenten aufgeführt worden, und als 35-Jähriger blickte er bereits auf eine Reihe meisterhafter symphonischer Dichtungen zurück: Don Juan, Till Eulenspiegel, Tod und Verklärung und Don Quixote. Inzwischen hatte Strauss sich einen führenden Platz in der europäischen Avantgarde erobert; gleichzeitig war er einer der gefragtesten Dirigenten seiner Zeit. Um die Jahrhundertwende verlagerte sich sein kompositorisches Hauptinteresse von symphonischen Werken auf Opern, und in den folgenden 40 Jahren schuf er so bleibende Kompositionen wie Salome, Elektra, Der Rosenkavalier, Ariadne auf Naxos und Capriccio. Im Laufe der Jahre komponierte Strauss auch Ballette, zahlreiche freie Instrumentalkompositionen, einige Chorwerke und eine umfangreiche Sammlung wunderbarer Lieder. Seine letzten großen Werke, die klagenden Metamorphosen für 23 Solostreicher und die überragenden Vier letzten Lieder für Sopran und Orchester entstanden inmitten der Zerstörung, die der Zweite Weltkrieg über Deutschland gebracht hatte.