Aktuelles Album

Aktuelle Single

Facebook

Biografie

09.07.2015

Sigma "Glitterball", 2015

Nach den weltweit erfolgreichen Tracks "Changing" (feat. Paloma Faith), "Higher" (feat. Labrinth) und der Nummer eins Single "Nobody To Love",  die zwei BRIT Nominierung erhalten hat, kommt nun der neue Song "Glitterball" (feat. Ella Henderson) von Sigma auf den Markt und schickt sich an ein ebenso großer Ohrwurm zu werden.

Die Band Sigma (aka Cameron Edwards und Joe Lenzie) präsentierten Anfang des Jahres ihr neues Liveprogramm in Australien und Neuseeland. Zurück in UK spielte das Duo Konzerte ihrer Debüt-Tour vor ausverkauften Hallen in London, Manchester, Birmingham und Brighton. Außerdem konnten Sigma mit ihrer Performance bei den diesjährigen BAFTAs überzeugen. Weitere Auftritte sind bei den BBC Music Awards und der Christmas Day Edition von Top of the Pops im Dezember geplant.

In mitten der Sommersaison spielen Sigma auf diversen Festivals, unter anderem: Glastonbury, BBC Radio 1’s Big Weekend, Hideout, EDC, T In The Park, Creamfields, Pukkelpop, V Festival, Together at Amnesia und Ibiza Rocks.

Seit der Veröffentlichung ihrer millionenfach verkauften Debut Single "Ghost", erhielt Ella Henderson zwei BRIT Nominierungen für "Die beste britische Künstlerin" und "Die beste britische Single". Mit ihrem Nummer eins Album "Chapter One" erreichte sie in Großbritannien bereits den Platinstatus und veröffentlichte die Songs: "Glow", "Yours" und ihre aktuelle Single "Mirror Man". In den USA stieg ihr Debütalbum auf Platz elf der Billboard Charts ein. Ihre Single "Ghost" verkaufte sich über eine Million Mal.

Die Künstlerin wird von Oktober bis November 2015 auf UK Tour sein und wird unter anderem im legendären London O2 Shepherds Bush Empire zu sehen sein.

Sigma war 2014 der einzige Act, der es geschafft hat hintereinander mehrere Nummer eins Hits zu produzieren. Die Singles "Nobody To Love" und "Changing" (feat. Paloma Faith) sind in der ersten Woche über 100.000 Mal verkauft worden. Insgesamt konnten Sigma mehr als 1,75 Million Singles weltweit verkaufen und das in nur zehn Monaten. Damit erreichten sie zweifach Platinstatus in UK, Goldstatus in Deutschland und Benelux und Platinstatus in Österreich und Neuseeland.

Neben ihrer eigenen künstlerischen Arbeit  ist das Duo mit Remixen zum Beispiel für Kiesza ("Hideaway"), Route 94 ("My Love"), Clean Bandit ("Extraordinary"), DJ Fresh ("Dibby Dibby Sound") und DJ Zinc ("Show Me") erfolgreich.

Während ihrer gemeinsamen Studienzeit – unter anderem mit dem Künstler Rusko –  an der University of Leeds, trafen sich die Jungs von Sigma neben dem Studium zum Abhängen, Chillen und Tanzen. Sie verdienten ihr Geld in Plattenläden und mit Promotionsjobs. Bereits mit früheren Veröffentlichungen mit Hospital Records, Viper, Bingo und DJ Fresh’s Breakbeat Kaos, und ihren eigenen Liveaufnahmen, konnten sich Sigma als Produzenten einen Namen machen. Einem breiteren Publikum wurden die Jungs schließlich durch Remixe für Eric Prydz, Ellie Goulding, Stylo G und Sway bekannt.