Anja Lechner | Musik

Night - Suite for Cello, Piano, Marimba and Claviola in 8 Parts 0044001443123
Night
VÖ: 13. Mai 2002
Anja Lechner

Produktinformation

“Es ist unmöglich, Alperins Kompositionen gewissen Genres zuzuordnen. Meist sind es aphoristische Stücke, die Bartók, Schnittke und Kurtág ebenso viel verdanken wie Jarrett und Corea. Sind sind wirklich einzigartig und verdienen es, gehört zu werden”, schrieb die Frankfurter Allgemeine Zeitung jüngst über die Werke des Pianisten Misha Alperin.

Als die Verantwortlichen des norwegischen VossaJazz-Festivals bei dem Ukrainer, der seit zehn Jahren in Norwegen lebt, eine Komposition für ihr 1998er Festival in Auftrag gaben, dürften gerade die Einzigartigkeit und Unklassifizierbarkeit der Alperinschen Werke eine entscheidende Rolle dabei gespielt haben, daß er den Zuschlag erhielt. Und, soviel gleich vorab, der Pianist enttäuschte seine Auftraggeber in keinster Weise.

Zunächst wollte er ein reines Piano-Solowerk abliefern, um dem leidigen Hang zu bombastischer Größe, dem viele Jazzer bei solcher Gelegenheit nur zu gerne erliegen, deutlich entgegenzuwirken. Zufälligerweise lud ihn Manfred Eicher im selben Zeitraum aber dazu ein, im Osloer Rainbow Studio vorbeizuschauen. Der Produzent war dort mit der deutschen Cellistin Anja Lechner und dem argentinischen Bandoneonspieler Dino Saluzzi gerade dabei, die Aufnahmen des Albums “Kultrum” abzumischen, das Saluzzi mit dem Rosamunde Quartett eingespielt hatte.

Als Alperin später an der Auftragskomposition arbeitete, erinnerte er sich an das Spiel der deutschen Cellistin. Er nahm Kontakt mit ihr auf und reiste dann mit seinen skizzierten Ideen nach München, um die Stücke gemeinsam mit Eicher und der Cellistin durchzugehen und fertigzustellen. Komplettiert wurde das neue Misha Alperin Trio später durch den klassisch geschulten, aber auch improvisationserfahrenen Perkussionisten Hans-Kristian Kjos Sørensen, mit dem der Pianist zuvor schon auf seinem Album “First Impression” zusammengearbeitet hatte.

Die Aufnahmen von “Night” sind der überaus beeindruckende Mitschnitt des Konzertpremiere dieses ungewöhnlichen Trios, das lediglich zwei Tage vor dem Festivalauftritt erstmals in dieser Besetzung zusammenspielte. So wie Alperin es geplant hatte, ist “Night” eine stille, intime Suite geworden, die dem klassischen Background seiner Begleiter Rechnung trägt, aber zugleich auch reichlich Raum für Improvisationen ließ. In Norwegen wurde “Night” als “Kompositionswerk des Jahres” bereits mit dem renommierten Edvard-Preis ausgezeichnet.
Veröffentlichung
2002-5-13
Format
CD
Label
ECM Records
Bestellnummer
00044001443121

Weitere Musik von Anja Lechner

Mehr von Anja Lechner