Asbjørn | Biografie

Asbjørn, 2017

Es wird Zeit für BOY POWER! Mit dem dänischen Sänger, Songwriter und Producer Asbjørn tritt ein überzeugter Pop-Nerd an, die Freiheit der Popmusik frei von geschlechtsspezifischen Klischees völlig neu zu definieren und ihr ein aufregendes, frisches Gesicht zu verleihen.
Asbjørn Toftdahl liebt Popmusik. Schon als kleiner Junge stand der mittlerweile 25-jährige Musiker und Producer in seiner dänischen Heimat vor dem Kinderzimmerspiegel, um seine Lieblingslieder zu selbst ausgedachten Choreographien zu performen. Früh wurde dem Skandinavier klar, welche unglaubliche Kraft in der Popmusik steckt – eine universelle Energie, die Menschen über Länder-, Geschlechter- und Altersgrenzen hinaus verbindet.
Im Alter von 13 Jahren konnte er bereits mit seinen ersten, selbst komponierten Songs auf Myspace innerhalb kürzester Zeit mehrere zehntausend Plays generieren und blickt momentan auf millionenfache Video-Views und fast 40.000 Abonnenten seines YouTube-Kanals zurück. Mit 18 gründete er sein eigenes Label, auf dem er in der Folgezeit in Eigenregie zwei viel beachtete Alben veröffentlichte. Wenig später folgten erste Auftritte und kleinere Touren, die ihm Slots auf international renommierten Events wie dem Montreux Jazz Festival, dem Berlin Festival oder dem niederländischen Eurosonic Festival, sowie einen Auftritt in der Berliner Philharmonie einbrachten. 
Asbjørn verkörpert eine ganz neue, unverkrampfte Generation von Popstars: Der charismatische Wahl-Berliner räumt mit seinem unerschrockenen Sound gründlich mit verstaubten männlichen Genre-Stereotypen auf. “Schon immer haben sich die Jugendkultur und die Popkultur gegenseitig inspiriert. Ich glaube, es ist höchste Zeit, dass wir Jungs die Popmusik von unserem Standpunkt aus neu erfinden.” verkündet er. Mit seiner Single “BOY PWR” geht Asbjørn dieses Thema an und macht die große Musiklandschaft um einiges bunter und aufregender!