Beady Belle | News | Beady Belle live mit "funky and sexy music"

Beady Belle
16.07.2008

Beady Belle live mit “funky and sexy music”

Frisch von einem Tournee-Abstecher nach Kanada und in die USA zurück, läßt sich die norwegische Band Beady Belle, die von der Sängerin Beate S. Lech gemeinsam mit dem Bassisten Marius Reksjø geleitet wird, auch mal wieder in Deutschland blicken. Bei zwei Auftritten in Aschaffenburg (am 29. Juli im Colos-Saal) und Würzburg (am 30. Juli beim Hafensommer-Festival) werden Lech und Reksjø mit ihren Bandgefährten Erik Holm (drums), Jørn Øien (keyboards) und Tommy Kristiansen (guitars) das wunderbar abwechslungsreiche Repertoire ihres letzten Albums “Belvedere” präsentieren.
Bei Konzerten, so versprechen die Musiker auf der Beady-Belle-Homepage, zeigt sich die Band von einer anderen Seite als bei ihren Studioeinspielungen. “Die Songs werden offener gestaltet. Das gibt uns auf der Bühne mehr Spielraum für Improvisationen, Grooves und Dynamik. Das Konzept funktioniert genauso gut bei Konzerten mit einem sitzenden Publikum wie in einer Club-Atmosphäre, wo die Leute tanzen und sich vergnügen wollen: mit Musik, die ebenso einprägsam wie anspruchsvoll, funky und sexy ist.” Was will man mehr?

Beady Belle Konzerte:
29. Juli 2008 – Aschaffenburg / Colos-Saal
30. Juli 2008 – Würzburg / Hafensommer Festival

Weitere Musik von Beady Belle

Mehr von Beady Belle