Benjamin Britten | News | Neues von Britten

25.04.2003

Neues von Britten

Dem britischen Nachrichtenmagazin “The Independent” zufolge hat der Musikwissenschaftler und frühere Assistent Benjamin Brittens David Matthews im Archiv des letzten Wohnsitzes des Komponisten in Aldeburgh bislang unbekannte Manuskripte entdeckt.
Es handelt sich dabei um zwei Werke des damals sechzehnjährigen Britten für Violine, Viola und Klavier, die aufgrund ihrer aufwändigen Gestaltung nicht als Skizzen, sondern als vollständige Kompositionen gelten können. Noch im Sommer sollen die Entdeckungen im Rahmen eines Open-Air-Festivals am 10.Juli in St.John’s, Smith Square in London aufgeführt werden.

Weitere Musik von Benjamin Britten