Big Boi | News | Andre 3000 Schuld an Outkast Verspätung

Outkast
03.08.2010

Andre 3000 Schuld an Outkast Verspätung

So sehr wir Big Boi’s aktuelles Album “Sir Lucious Left Foot” feiern, so sehr sehnen wir uns doch auch nach einem Langspieler, welchen Big Boi und Andre 3000 wieder vereint als Outkast droppen. Doch ganz so eilig damit scheinen es die Herren selbst momentan nicht zu haben. Denn während der eine die musikalischen Projekte vorerst noch Solo angehen will, um zusätzlich seine Film- und Designerkarriere zu forcieren, zuckt der andere die Schultern und ist cool damit.
“Lasst uns ehrlich sein. Die ganze Idee dieses Album aufzunehmen kam von Dre,” so Big Boi über “Sir Lucious Left Foot”. “Sie kam nicht von Big Boi. Wenn es nach mir gegangen wäre, hätten wir eine nächste Outkast Platte gemacht [lacht]. Aber Dre hatte gerade erst angefangen, Filme zu drehen und an seiner Mode Linie gearbeitet und er wollte sich darauf fokussieren. Also dachten wir uns, ‘Wenn wir Solo-Alben machen, werden die Outkast Alben den Fans später umso mehr bedeuten.’ Und ich war cool damit. Ich begann mit Sir Lucious an Martin Luther King Jr.‘s Geburtstag in 2007.”
Aber so wird das doch nichts mit der neuen Outkast Platte… Oder ist da doch ein kleines Licht am Ende des Tunnels?
“Ich habe etwa vier, fünf Songs, an denen ich zurzeit bastele,” so Big Boi den MTV US News gegenüber. “Aber gleichzeitig gibt es da ein paar Songs, die wir für eine Outkast Platte heraus gepickt haben. Solange Dre also an seinen Platten arbeitet, werden wir sehen, was für das ’Kast Album geht.”

Weitere Musik von Big Boi