The BossHoss | News | Neues von The BossHoss: “The Very Best Of Greatest Hits (2005-2017)” ist vorbestellbar

The BossHoss - Best Of
20.04.2017

Neues von The BossHoss: “The Very Best Of Greatest Hits (2005−2017)” ist vorbestellbar

Wie wir euch bereits berichten durften, haben The BossHoss ein neues Album angekündigt:  Am 12. Mai 2017 erscheint “The Very Best Of Greatest Hits (2005−2017)” – 22 Songs aus der gesamten Band-History vereint auf einem Herzstück von Album. Hierauf zu finden sind neuere Titel wie das The Common Linnets-Feature “Jolene” und das mitreißende “Dos Bros” sowie liebgewonnene Hits aus den vergangenen Jahren wie “Don’t Gimme That” und “Hey Ya!”. Aber auch zahlreiche liebgewonnene Klassiker haben ihren Weg in die Tracklist gefunden, wie ihr hier in der Übersicht sehen könnt.
  1. Jolene feat. The Common Linnets
  2. Don’t Gimme That feat. The Tijuana Wonderbrass
  3. Hey Ya!
  4. Wait For Me
  5. Dos Bros
  6. Last Day (Do Or Die)
  7. Live It Up
  8. Liberty Of Action (Black Edition Mix)
  9. Mary Marry Me (Single Mix 2017)
  10. Yes Or No
  11. Break Free
  12. Shake & Shout
  13. I Like It Like That
  14. Do It
  15. Stallion Battalion
  16. Rodeo Radio
  17. I Say A Little Prayer
  18. Sex On Legs
  19. Lady JD
  20. Bullpower
  21. A Cowboys Work Is Never Done
  22. Sing My Personal Song (Bonus Track)
      
Neben der als CD, Vinyl und Download erhältlichen Standard-Version von “The Very Best Of Greatest Hits (2005−2017)” erscheint das Album außerdem in Form einer besonderen Super Deluxe Edition. Neben der 22 Songs unfassenden ersten CD, kommt dieses besondere Box-Set mit einem zweiten Tonträger voller Featurings. Obendrauf gibt es ein Trucker-Cap und sämtliche Autogrammkarten der vergangenen zwölf Jahre – eine davon sogar handsigniert von allen Bandmitgliedern. So sieht die Tracklist der Bonus-CD aus:  
  1. Still Crazy ’Bout Elvis feat. Patricia Vonne
  2. Money (That’s What I Want) feat. Jesse “The Devil” Hughes
  3. Run Run Devil feat. Rea Garvey
  4. Ça Plane Pour Moi feat. Plastic Bertrand
  5. Quick Joey Small
  6. Jolene feat. The Common Linnets
  7. Geronimo feat. Aura Dione
  8. Walking Away feat. Rea Garvey
  9. What I Did For Love feat. Nena 
  10. L.O.V.E. feat. Rubbeldiekatz & Nena
  11. Andreas Gabalier – What If feat. The BossHoss 
       

The BossHoss Album “The Very Best Of Greatest Hits (2005−2017)” 

▶ bei Amazon
▶ bei Saturn 
▶ bei Media Markt 
▶ bei Itunes 
Mehr von The BossHoss