Herbert Grönemeyer und Frank Briegmann eröffnen gemeinsam UNIVERSAL INSIDE Tagung

Herbert Grönemeyer und Frank Briegmann eröffnen gemeinsam UNIVERSAL INSIDE Tagung
Berlin, 12.09.2018–Heute Mittag eröffneten Frank Briegmann, President & CEO Central Europe UNIVERSAL MUSIC und Deutsche Grammophon, und Herbert Grönemeyer in der Berliner-Mercedes Benz Arena die jährlich stattfindende Tagung UNIVERSAL INSIDE. Der deutsche Superstar gab mit „Doppelherz/Iki Gönlüm“ eine exklusive Kostprobe seines voraussichtlich noch vor Weihnachten erscheinenden neuen Albums. Nach seiner Keynote sprach Frank Briegmann außerdem mit Rod Stewart, der ebenfalls nur für dieses Event nach Berlin gekommen war, genauso wie die Black Eyed Peas, Sam Fender, Amy Macdonald und Nile Rodgers sowie aus Deutschland Bürger Lars Dietrich, Hartmut Engler von PUR, Gestört aber Geil mit Fabian Wegerer sowie Lukas Graham.
 
Als besonderes Highlight präsentierte sich ein one-off Supergroup bei der UNIVERSAL INSIDE in Berlin: Die Black Eyed Peas performten zusammen mit Nile Rodgers eine unglaubliche Version von „Where is the Love“ und „We are Family“.
 
Frank Briegmann freute sich in seiner Begrüßung sichtlich über die vielen positiven Nachrichten, die er verkünden konnte:
 
* Der Weltmarkt erlebte 2017 mit einem Plus von 8,1 Prozent einen echten Wachstumsschub.
* Streaming als Motor dieses Wachstums überholte im ersten Halbjahr 2018 zum ersten Mal die CD und entwickelte sich damit auch in Deutschland zur Erlösquelle Nummer eins.
* UNIVERSAL MUSIC konnte seine Charts-Marktanteile in Höhe von 37,7 Prozent bei den Singles und 41,1 Prozent bei den Alben (YTD: KW 1–35/2018) in beiden Segmenten ausbauen und damit seine Marktführerschaft erneut mit Abstand behaupten.
 
Und auch die Aussichten sorgten für sehr gute Stimmung unter den Teilnehmern. Frank Briegmann beschrieb eine Zukunft, in der die Zahl potentieller Musikstreaming-Abonnenten weiter rasant steigen werde. Unter anderem durch die Verfügbarkeit und die Nutzung neuer Hardware-Technologien, aber auch durch die gestiegene Bereitschaft, Abonnements für die Nutzung hochwertiger Inhalte abzuschließen. Beispiele waren die zunehmende Verbreitung von Smart Speakern, die laut einer amerikanischen Studie schon in vier Jahren in jedem zweiten Haushalt stehen werden, und die wachsende Zahl permanent vernetzter Fahrzeuge, die vollkommen neue Möglichkeiten für ein ebenfalls vernetztes In-Car-Entertainment böten. Außerdem nannte er die immer flächendeckendere Breitband-Versorgung sowie den Erfolg von Videostreamingdiensten auf Abonnementbasis als Indikatoren dafür, dass das Streamingmodell als Basis für die Nutzung von Medieninhalten auf immer größere Akzeptanz stieße.
 
In der letzten Woche saß Frank Briegmann gemeinsam mit Björn Ulvaeus auf einem Panel der me Convention in der schwedischen Hauptstadt Stockholm, wo sich die ABBA-Legende sicher war, dass große Labels wie UNIVERSAL MUSIC auch in Zukunft eine wichtige Rolle bei der Entwicklung des Markts und einzelner Künstlerkarrieren spielen würden. Wie zur Bestätigung dieser Aussage präsentierte der UNIVERSAL MUSIC Top-Manager neun „Climber“ allein aus den vergangenen zwölf Monaten. Climber sind Künstler, die mithilfe ihrer Labels eine neue Ebene des Erfolgs erreicht haben.
 
Und auch aus dem Innenleben des größten Musikunternehmens in Deutschland und der Welt konnte Frank Briegmann Erfolge vermelden. Die organisatorischen Veränderungen im Unternehmen, darunter die Gründung der Unit Marketing Labs als zentralem Service-Backbone des Unternehmens, hätte zu einer nachhaltigen Stärkung der Labels und zu einer weiteren Verbesserung der Services gesorgt. Mit Blick auf den Unternehmenserfolg seien die Anstrengungen nicht umsonst gewesen.
 
Auch im Laufe des Nachmittags werden noch viele weitere Stars erwartet.
 
UNIVERSAL INSIDE ist die Jahrestagung von Deutschlands führendem Musikunternehmen UNIVERSAL MUSIC, bei der sich jeweils zu Herbstanfang Vertriebs-, Handels- und Medienpartner über die Highlights der kommenden Saison informieren und zahlreiche nationale und internationale Stars live auf der Bühne stehen. Location ist zum fünften Mal in Folge die Mercedes-Benz Arena Berlin, eine der modernsten Multifunktionsarenen der Welt.
 
Aktuelles Bildmaterial der Veranstaltung zur freien Verwendung mit Copyright-Vermerk und weitere News zur Tagung können auf folgender Seite heruntergeladen werden: www.journalistenlounge.de/universal-inside−2018
 
Die Inhalte werden im Laufe des Tages kontinuierlich aktualisiert.
 
Außerdem bei Twitter:
#universalinside2018
 
 Partner der diesjährigen Veranstaltung:
 
#mercedesbenzarena
 
Pressekontakt:
Ann-Sophie Henkel
Manager Corporate Communications ann-sophie.henkel@umusic.com
Mehr von Universal Music Deutschland