Musicload startet mit mehr als 100 Top-Alben im unkomprimierten Audio-Format WAV

Darmstadt/Berlin, 02. Dezember 2011. Klarer die Glocken nie klingen –Gemeinsam mit Branchen-Primus Universal Music startet Musicload ab sofort das Download-Angebot „High Quality“. Für ein ultimatives Klangerlebnis stehen allen Musikfans mehr als 100 ausgewählte Alben in bester Klangqualität von 44,1 kHz Stereo bei 16 Bit im verlustfreien WAV–Format zur Verfügung.  
Unter www.musicload.de/high-quality können User aus mehr als 100 Top- Alben des Majors Universal Music wählen und diese im WAV–Format ab jeweils 11,95 Euro pro Album und ab 1,49 Euro pro Song herunterladen. Für jeden Geschmack genau das Richtige: Zur Auswahl stehen Stars aus den Genres Rock, Pop, Dance, Jazz oder Klassik wie zum Beispiel SuperHeavy, James Morrison, David Garrett, U2, Adoro oder Anna Netrebko. Auch das brandneue Album „Lioness: Hidden Treasures“ von Amy Winehouse wird im WAV–Format angeboten.
„Viele unserer Kunden wünschen sich Musik-Angebote in einem unkomprimierten Audioformat“, sagt Sascha Heinen, Head of Musicload & DT Music. „Daher freut es uns sehr, dass wir in Zusammenarbeit mit Universal Music der erste digitale Musikvollsortimenter sind, der im deutschsprachigen Raum den Usern dieses Format ausliefern wird.“
Holger Christoph, Director Marketing & Sales Digial bei Universal Music fügt zur Zusammenarbeit mit dem Darmstädter Musikportal hinzu: „Wir schätzen die Deutsche Telekom als lokalen Partner, der mit seinen diversen Musik-Aktivitäten, allen voran Musicload, immer wieder Innovationen im Sinne der Musikfans voran treibt. Aufgrund steigender Bandbreiten und Speicherkapazitäten ist die Zeit reif für High-Quality Musikdownloads.“
Das WAV–Format  – Musikgenuss für höchste Ansprüche
Der Vorteil des WAV–Formates: Die Musikdateien sind nicht transkodiert und werden unkomprimiert und ohne Klangverlust als High Quality Download ausgeliefert. Damit bieten sie Hörgenuss in voller Tonstudio-Klangqualität, ideal für das Abspielen der Musikdateien über die Hifi-Anlage zuhause.
Selbstverständlich werden die WAV–Files von Musicload ohne Kopierschutz ausgeliefert und sind mit Apple’s iPod, nahezu allen gängigen musikfähigen Handys sowie mit allen mobilen Abspielgeräten kompatibel.
Über Musicload:
Musicload startete im Oktober 2003. Das Musikportal zählt mit rund vier Millionen registrierten Kunden sowie einer gestützten Markenbekanntheit (laut GfK März 2009) von 80 Prozent zu den führenden Anbietern für legalen Musik-Download in Deutschland. Seit Juni 2008 gibt es Musicload auch in Österreich (www.musicload.at) und der Schweiz (www.musicload.ch). Das Angebot umfasst Musik (einzelne Songs sowie komplette Alben), Musikvideos, Hörbücher sowie Konzertkarten und Fanartikel. Mit einem Repertoire von über acht Millionen Songs ist Musicload besonders bei den Top Ten Single Charts erfolgreich. Alle Musik- und Hörbuchtitel sind im kopierschutzfreien MP3-Format und in einer Qualität von bis zu 320 Kbit/s erhältlich. Sie sind somit mit nahezu allen digitalen Endgeräten kompatibel und bieten eine praktisch uneingeschränkte Freiheit für die persönliche Nutzung. Der Downloadshop arbeitet mit allen großen Plattenfirmen sowie mit Independent Labels zusammen. Ein Titel kostet bei Musicload zwischen 79 Cent und 1,49 Euro, die Top 25 der Album-Charts gibt es ab 8,95 Euro zzgl. Online-Entgelten. Darüber hinaus bietet Musicload für einen festen Monatsbetrag von 8,95 Euro das Streaming-Abonnement „Musicload Nonstop“. Das Portal führt unter http://blog.musicload.de ein redaktionelles Blog und ist zudem mit eigenen Auftritten bei Twitter (http://twitter.com/musicload_de) und Facebook (www.facebook.com/musicload) vertreten. Musicload ist bereits zum zweiten Mal in Folge Testsieger bei der Stiftung Warentest (Ausgabe 4/2010), dreimaliger Testsieger der COMPUTER BILD (01/2005; 07/2007; 22/2010) sowie Testsieger der SFT (02/2011).
Über Universal Music Group
Die Universal Music Group ist das weltweit marktführende Musikunternehmen mit eigenen Tonträgerfirmen und Lizenznehmern in 59 Ländern. Zum Unternehmen gehört außerdem die Universal Music Publishing Group, der führende Musikverlag der Welt.
Zur Universal Music Group gehören u.a. die Labels A&M/Octone, Decca, Def Jam Recordings, Deutsche Grammophon, Disa, Emarcy, Fonovisa, Geffen Records, Interscope Records, Island Records, Lost Highway Records, Machete Music, MCA Nashville, Mercury Nashville, Mercury Records, Motown Records, Polydor Records, Universal Music Latino, Universal Republic und Verve Music Group sowie eine Vielzahl von Plattenlabels, die den Tochterunternehmen auf der ganzen Welt gehören bzw. von ihnen vertrieben werden. Die Universal Music Group besitzt den umfangreichsten Musikkatalog der Branche, der die beliebtesten Künstler der letzten 100 Jahre und deren Tonaufnahmen umfasst. Der UMG–Katalog wird durch zwei eigenständige Divisionen vermarktet: Universal Music Enterprises (in den USA) und Universal Strategic Marketing (außerhalb den USA). Zur Universal Music Group gehört auch die New Media und Technologie Division Global Digital Business und die Merchandisingfirma Bravado.
 
Die Universal Music Group ist Teil von Vivendi, einem weltweit tätigen Medien- und Kommunikationsunternehmen.
Weitere Informationen zu Musicload erhalten Sie bei:

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Tel.: 0228 181−4949
E–Mail: presse@telekom.de

Weitere Informationen für Journalisten:
Mehr von Universal Music