Musikikone Björn Ulvaeus (ABBA) und Universal Music President Central Europe Frank Briegmann sprechen in Stockholm über Zukunft der Musikindustrie

Musikikone Björn Ulvaeus (ABBA) und Universal Music President Central Europe Frank Briegmann sprechen in Stockholm über Zukunft der Musikindustrie
Berlin/Stockholm, 05.09.2018 – Frank Briegmann, President & CEO Central Europe UNIVERSAL MUSIC und Deutsche Grammophon, und Björn Ulvaeus, Ikone der Popmusik und Mitglied der schwedischen Erfolgsband ABBA, die sich schon seit über 14 Jahren kennen, kamen heute auf der Hauptbühne der me Convention in Stockholm zusammen. Sie sprachen über die Veränderungen der Musikindustrie in einer Welt des digitalen Wandels und skizzierten dabei eine Zukunft, in der die Musiknutzung weiter zunimmt. Moderiert wurde das Panel von Léa Steinacker, Journalistin und CIO der Wirtschaftswoche.
Björn Ulvaeus erzählte u.a. vom Musikgeschäft der 1970er Jahre und von ABBAs Weg ins 21. Jahrhundert, d.h. von Waterloo bis zu den computergenerierten Avataren der Bandmitglieder, die auch auf einer Tournee im kommenden Jahr zum Einsatz kommen sollen. Denn ABBA sind künstlerisch und technologisch immer auf der Höhe der Zeit. Auch im Streaming-Zeitalter ist die Band längst angekommen. Nach Veröffentlichung des zweiten Musical-Films Mamma Mia! Here We Go Again in diesem Sommer steigern sich erneut ihre Streamingabrufe auf mehr als 2 Millionen – täglich!
Frank Briegmann nannte ABBA ein globales Musikphänomen. Er skizzierte die ökonomische Entwicklung der Branche vom Vinylzeitalter bis zur Einführung des Streamings als nachhaltige Erlösquelle und damit den Shift von besitz- zu nutzungsbasierten Businessmodellen. Briegmann blickte optimistisch in die Zukunft und stimmte mit Ulvaeus über die ungebrochene Notwendigkeit der Labelarbeit überein.
Die Musiknutzung werde weiter steigen und insbesondere neue Technologien wie Smart Speaker oder Fahrzeuge, die permanent online sein würden, böten neues Potential, das es Labels und ihren Künstlern auch in den kommenden Jahren und Jahrzehnten ermögliche, Reichweiten zu vergrößern und Umsätze zu steigern.
Die me Convention ist eine offene Plattform für kreative Menschen mit den thematischen Schwerpunkten New Society, New Leadership, New Economies, New Creativity und New Bionomic. Nach Austin und Frankfurt am Main findet die dritte Ausgabe der Konferenz mit Festivalcharakter vom 4. bis 6. September 2018 in Stockholm statt. Die me Convention ist ein Gemeinschaftsprojekt der weltberühmten und seit 1987 jährlich veranstalteten South by Southwest und Mercedes-Benz.
 
Mehr von Universal Music Deutschland