THE WEEKND: Pop-Up-Shop@Universal Music in Berlin am 25. und 26.11.

THE WEEKND: Pop-Up-Shop@Universal Music in Berlin am 25. und 26.11.

New York/Berlin, 22.11.2016 – The Weeknd kündigt die zweite Runde seiner globalen Pop-up-Shops an, um mit ihnen die Veröffentlichung seines neuen Albums „Starboy“ zu feiern. Das Shopping Event wird am kommenden Wochenende von Freitag, 25. November, bis Sonntag, 27. November, in Toronto, Melbourne, Berlin (nur Freitag und Samstag) und Tokio stattfinden.
Die Shops führen die limitierte „Starboy“-Kollektion, die u.a. T–Shirts, Longsleeve, Hoodie, Bomberjacke, Jeansjacke, Coachjacke und Caps enthält, und in Kooperation mit BRAVADO präsentiert wird.
Nachdem er seine Karriere zunächst anonym gestartet hatte, erregte The Weeknd erstmals 2011 mit seinem Mixtape „House of Balloons“ die Aufmerksamkeit der Musikszene. Es folgte 2013 das Studioalbum „Kiss Land“. Der große Durchbruch gelang ihm 2015 mit dem Album „Beauty Behind the Madness“, mit dem er u.a. zwei Grammy Awards, drei Platinauszeichnungen in den USA für mehr als drei Millionen verkaufte Einheiten und insgesamt 16 Mal Edelmetall allein für die Singles „The Hills“ (7-fach Platin), „Can‘t Feel My Face“ (5-fach Platin), „Often“ (2-fach Platin), „In The Night“ (Platin) und „Acquainted“ (Platin) gewann. „Earned It (Fifty Shades of Grey)“ bescherte The Weeknd sogar seine erste Oscar-Nominierung in der Kategorie „Best Original Song“. Sein neues Album „Starboy“ erscheint am 25. November 2016. Der Titel-Track „Starboy (feat. Daft Punk)“ holte sich den Rekord für die meisten Streams aller Zeiten am Wochenende der Veröffentlichung. In weniger als einer Woche kam die Single auf weltweit mehr als 17 Millionen Streams, davon 6,5 Millionen in den USA, und belegte damit Platz eins der „Most Added at Top 40, Rhythm, Urban, and Hot AC“ Hitliste.
Shop-Locations:
Universal Music, Stralauer Allee 1, 10245 Berlin (nur Freitag und Samstag)
12 Ossington Ave, Toronto
211 La Trobe St, Shop 239, Level 2, Melbourne
 GR8, Laforet Harajuku 2.5F, 1−11−6 Jingumae Shibuya-ku, Tokio
# # # #
Kontakt Bravado:
Alexandra Struck
Annie Imamura
Kontakt Universal Music:
Ute Miehling
Beau Benton
Mehr von Universal Music